Dune als Open-World-Survivalspiel: Jetzt gibt's die allerersten Infos & Bilder

Die Entwickler von Conan Exiles kennen sich mit sandigen Survivalspielen aus. Dune soll den Überlebenskampf auf Arrakis simulieren.

von Christian Just,
13.05.2022 07:20 Uhr

Eines der ersten Bilder zum unangekündigten Dune-Survivalspiel zeigt Ornithokopter auf Arrakis. Eines der ersten Bilder zum unangekündigten Dune-Survivalspiel zeigt Ornithokopter auf Arrakis.

Funcom brachte 2022 mit Dune: Spice Wars ein Strategiespiel samt offizieller Lizenz auf den Markt. Mit einem noch unangekündigten Open-World-Survivalspiel befindet sich aber noch ein weiteres, ganz anderes Dune in Entwicklung, für das Funcom mit dem deutschen Entwickler Nukklear zusammenarbeitet.

Jetzt sehen wir erstmals Konzeptzeichnungen, die ein Gefühl für die Stimmung der Spielwelt vermitteln. Neben dem Titelbild dieses Artikels gibt es auch einen Blick auf die zerklüftete Wüste des Planeten Arrakis, um dessen wertvolle Ressource Spice sich die großen Häuser Harkonnen und Atreides streiten.

Was wissen wir noch über das Dune-Survivalspiel?

Die Infos zu Dune, oder wie das Spiel künftig heißen mag, sind ähnlich rar gesät wie Spice in der Galaxis. Zumindest ein Mitarbeitergesuch von Funcom gibt aber Aufschluss über die grobe Richtung des Survivalspiels.

Demnach soll Dune nicht weniger als das ambitionierteste Projekt bislang von Funcom werden, was angesichts der Dimensionen von Conan Exiles sehr hohe Erwartungen erzeugt. Die Entwickler erklären zudem, dass sie selbst stark von Frank Herberts Sci-Fi-Vorlage beeinflusst wurden. Mit dem neuen Survivalspiel will Funcom jetzt ein Dune für alle Fans erschaffen.

Dass sie der Marke ein gutes Spiel entlocken können, beweisen die Norweger zusammen mit Shiro Games bereits im Early Access von Dune Spice Wars, wie unser Test zutage fördert:

Spice Wars überfordert uns auf angenehme Weise   45     27

Dune als Strategiespiel

Spice Wars überfordert uns auf angenehme Weise

Wie könnte das Dune-Survivalspiel aussehen?

Nehmen wir Conan Exiles als Beispiel, fällt es nicht schwer, sich ein Survivalspiel auf Arrakis vorzustellen: Viel Sand, ordentlich Sci-Fi-Technik, benutzbare Ornithokopter, persönliche Schilde, futuristische Nahkampfwaffen.

Die riesigen Sandwürmer von Arrakis (Shai Hulud) und ihre wertvollen Ausscheidungen (Spice) müssen natürlich ebenfalls vertreten sein. Wurmreiten könnte eine Rolle spielen, ebenso wie Spice als Handelsressource oder Halluzinogen, das besondere Fähigkeiten verleiht.

Es wird interessant, ob wir selbst als Fremen und/oder Mitglied von Haus Atreides oder Harkonnen auf Arrakis ums Überleben kämpfen. Und welche Gewichtung dem PvP und PvE jeweils beigemessen wird.

Da der Dune-Hype durch die künftigen Filme noch einige Jahre anhalten dürfte, könnte auch das Survivalspiel davon profitieren. Ein Release-Termin scheint aber angesichts der frühen Entwicklungsphase noch in weiter Ferne zu liegen.

Dune: Spice Wars - Fazit zum Early-Access-Start 8:33 Dune: Spice Wars - Fazit zum Early-Access-Start

Wenn ihr eher dem Strategiegenre zugeneigt seid und das aktuelle Dune: Spice Wars näher kennenlernen möchtet, empfehlen wir euch unser obiges Testvideo.

zu den Kommentaren (44)

Kommentare(44)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.