E3 2019 ohne PlayStation - Sony sucht nach "neuen Möglichkeiten"

Sony hat bekanntgegeben, auf der kommenden E3 in Los Angeles nicht vertreten zu sein. Der Publisher suche nach neuen Wegen, um mit der Community zu interagieren.

von Dennis Michel,
16.11.2018 13:05 Uhr

E3 2019 - Sony E3 2019 - Sony

Sony hat offiziell bekanntgegeben, erstmals in der 24-jährigen Geschichte der E3 im kommenden Jahr nicht vertreten zu sein. Neue Ankündigungen für PlayStation wird es demnach nicht geben.

Was ist die E3? Die E3 in Los Angeles, USA ist seit vielen Jahren die weltweit größte und bedeutendste Messe für Unterhaltungselektronik.

So lautet das offizielle Statement von Sony:

"Während sich die Gaming-Branche weiterentwickelt, versucht Sony neue Wege zu finden, um mit der Community zu interagieren. PlayStation-Fans bedeuten alles für uns und wir wollen stets Neuerungen bringen, anders denken, um so Gamer zu begeistern.

Als Ergebnis haben wir uns entschieden nicht an der E3 2019 teilzunehmen. Wir forschen nach neuen und vertrauteren Wegen um mit der Community im kommenden Jahr in Kontakt zu treten und können es kaum abwarten, diese Wege mit euch zu teilen. "

Damit streicht der japanische Publisher nach der hauseigenen PlayStation Experience, die normalerweise Ende des Jahres stattfindet, bereits die zweite Messe binnen kürzester Zeit.

Was sind die Gründe? Für die Absage der PlayStation Experience gab Sony an, zum jetzigen Zeitpunkt nicht genügend Spiele zeigen zu können.

Diese sechs Spiele befinden sich aktuell exklusiv für PlayStation in der Entwicklung:

Dies wird aller Wahrscheinlichkeit auch ein Grund sein, um 2019 nicht auf der E3 vertreten zu sein.

Darüber hinaus wird spekuliert, dass Sony aktuell seinen Fokus bereits auf die PlayStation 5 legt, die laut Meinung vieler Experten im Jahr 2020 erscheinen soll.

Wie Sony bereits im Statement sagt, möchte man zudem neue Wege finden, um seine Spiele in engerem Kontakt mit der Community zu präsentieren. Was das genau bedeutet, bleibt derweil offen.

Teilnahme von Microsoft und Nintendo bestätigt

Die Frage ist nun, was generell mit der E3 im kommenden Jahr passiert. Laut der Entertainment Software Association, dem alljährlichen Veranstalter der E3, bleibt die Messe auch nach der Absage von Sony die größte Gaming-Show im Jahr 2019. Darüber hinaus wurde die Teilnahme von Microsoft und Nintendo bestätigt.

Info: Wir haben Sony Deutschland um ein weiteres Statement gebeten und werden euch, sobald uns neue Informationen vorliegen, über den aktuellen Stand informieren.

Eine E3 ohne Sony? Wie ist eure Meinung?


Kommentare(52)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen