Epic Store verstärkt Angriff auf Steam mit Achievements & Mod-Support

Update: Ab sofort können sich Spieler auch im Epic Store Achievements verdienen und Mods installieren - vorerst allerdings nur bei jeweils einem Spiel.

von Dennis Zirkler,
31.07.2020 10:50 Uhr

Nur Ark: Survival Evolved bekommt vorerst das neue Feature. Nur Ark: Survival Evolved bekommt vorerst das neue Feature.

Update vom 31. Juli 2020: Nachdem wir gestern berichteten, dass der Epic Store nun das neue Achievement-Feature testet, folgt nur einen Tag später das nächste Update. Ab sofort könnt ihr direkt aus dem Launcher heraus Mods installieren und verwalten - allerdings ebenfalls nur bei einem Spiel, nämlich Mech Warrior 5: Mercenaries.

Entwickler Piranha Games empfiehlt auf seiner Webseite eine Handvoll Mods, die beispielsweise Gameplay-Mechaniken überarbeiten, die feindliche KI verbessern oder sogar aus dem First-Person-Shooter ein Echtzeitstrategiespiel machen.

Welche weiteren Features ebenfalls »in Kürze« zum Epic Store dazukommen sollen, lest ihr am Ende dieses Artikels.

Die Mod MechCommander Mercenaries macht aus MechWarrior 5 ein Echtzeitstrategiespiel. Die Mod MechCommander Mercenaries macht aus MechWarrior 5 ein Echtzeitstrategiespiel.

Ursprüngliche Meldung: Am Epic Games Store stören sich weiterhin viele Spieler. Nicht nur aufgrund von zahlreichen Exklusiv-Deals, auch weil er viele Funktionen vermissen lässt, die bei Steam schon seit Jahren vorhanden sind. Die Fortnite-Macher präsentieren nun eine vielgewünschte Neuerung für ihren Launcher.

Epic Games Store bekommt Achievements

In einem Tweet zeigte Epic Games nun erstmals die Achievements - ein bei Steam, Origin & Co. beliebtes Feature, da durch die Errungenschaften der Wiederspielwert eines Titels erhöht werden kann.

Link zum Twitter-Inhalt

Laut Epic befinden sich das Feature aktuell noch in einer Testphase: Bestimmte Spiele, deren Namen nicht genannt werden, können euch ab sofort darüber benachrichtigen, sobald ihr eine Herausforderung abgeschlossen habt. Wie PCGamer berichtet, soll das im Tweet gezeigte Ark: Survival Evolved aber der einzige Titel sein, der aktuell mit der neuen Funktion versehen ist.

Das in dem kurzen Clip gezeigte Overlay-Menü ist allerdings noch nicht implementiert, momentan sollen sich die Achievements noch auf eine kurze Benachrichtigung am Bildschirmrand beschränken.

So sollen die Achievements mal dargestellt werden. So sollen die Achievements mal dargestellt werden.

Mods & Co. - Diese Features kommen als nächstes

Wann genau die finale Implementation der Achievements erfolgen soll, ist noch unklar. Epic verspricht im Tweet aber, dass in Zukunft weitere Infos folgen werden. Trotz dieser vagen Formulierung dürfte es aber nicht all zu lang dauern: Die Roadmap für den Epic Games Store zeigt, dass die Errungenschaften »als Nächstes« kommen sollen.

Weitere Features, die nicht mehr allzu weit entfernt sind:

  • Unterstützung von Mods
  • Trending-Sektion im Store
  • Dynamische Preisanpassung beim Kauf von Bundles
  • Entdecken von Spiele-DLCs

Noch bis zum 6. August 2020 läuft im Epic Store der Summer Sale - alle Infos und die besten Angebote findet ihr hier. Zudem gibt es noch bis heute um 17 Uhr Tacoma und Next Up Hero kostenlos abzugreifen:

Kostenlos bei Steam, Epic & Co.   27     5

Mehr zum Thema

Kostenlos bei Steam, Epic & Co.
zu den Kommentaren (346)

Kommentare(346)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen