Larry Tesler, der Erfinder von Copy & Paste, ist im Alter von 74 Jahren verstorben

Steuerung + C und Steuerung + V, so kennen wir das heutzutage. Der Mann, der sich diese Funktion ausgedacht hat, ist vor Kurzem verstorben.

von Michael Herold,
20.02.2020 10:47 Uhr

Larry Tesler, der Erfinder der Zwischenablage und der Copy&Paste-Funktion, ist am vergangenen Montag, den 16. Februar verstorben. Der US-amerikanische Informatiker wurde 74 Jahre alt. Woran genau er starb, ist nicht bekannt.

Wer war Larry Tesler? Dieser Name dürfte zwar nur den Wenigsten etwas sagen, aber seine Arbeit war unfassbar wichtig für unseren täglichen PC-Gebrauch und auch heute profitieren wir noch von seiner Erfindung.

Denn Larry Tesler, geboren 1945 in New York, war von 1980 bis 1997 bei Apple angestellt und hat dort unter anderem an der Entwicklung des ersten Macintosh, sowie an Apple's QuickTime, dem Newton Tablet und Lisa, dem ersten PC mit Maus, mitgewirkt. 1993 schaffte er es sogar auf die Position des Leitenden Wissenschaftlers (»chief scientist«).

Zuvor zeigte Tesler dem Apple-Gründer Steve Jobs im Jahr 1979, wie das Technologie-Unternehmen Xerox im Palo Alto Research Center arbeitete, erst nach diesen Besuchen kam bei Apple überhaupt die Ideen zum Macintosh und Lisa auf. Teslers größte und wichtigste Erfindung nennt sich allerdings »die Zwischenablage«.

Denn Tesler kam einstmals auf die Idee, durch die simple Tastenbefehle Steuerung + X, Steuerung + C und Steuerung + V Inhalte auszuschneiden, zu kopieren und an anderer Stelle wieder einzufügen. Copy und Paste hatte Tesler schon in den Jahren 1973 bis 1976 erfunden, als er noch bei Xerox angestellt war. Als er 1980 zu Apple wechselte, nahm er die Idee mit und durch den Macintosh und Lisa wurde die Funktion dann weltweit bekannt.

Nachdem er Apple 1997 verlassen hatte, gründete Tesler das Unternehmen Steagecast Software, das sich auf Lernprogramme spezialisierte. Ab 2001 half er zudem Unternehmen wie Amazon und Yahoo bei der Verbesserung der User Experience.

zu den Kommentaren (42)

Kommentare(42)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen