Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

eSport - Weltgrößte LAN in Schweden und neue deutsche Meister in der ESL

von Martin Le,
05.12.2007 18:15 Uhr

Gleich zwei große eSport-Events fanden am vergangenen Wochenende statt. Die weltrgößte LAN-Party Dreamhack in Schweden und die Finals der elften ESL Pro Series.

Den Titel als größte LAN der Welt hat sich die Dreamhack wahrlich verdient - über 13.000 Besucher sowie 10.455 zusammengeschaltete Rechner wissen zu beeindrucken und stellen einen neuen Rekord dar. Ein neuer Bestwert wurde in Schweden auch im Übertakten aufgestellt: 29.325 erreichten die beiden Technik-Freaks Kinc und Crotale im Benchmark-Programm 3DMark06 (siehe News).

Aber im Mittelpunkt standen natürlich Computerspiele. Vor allem in der Intel Extreme Masters-Hauptrunde standen wichtige Begegnungen auf dem Plan: In Counterstrike und Warcraft 3 stritten sich die Spieler um wichtige Punkte, die über die Qualifikation für das große Finale auf der CeBIT 2008 entscheiden. Das Highglight aber war der Kampf um die Weltmeisterkrone in World of Warcraft. Nach schwierigem Start konnten die Amerikaner von Team Pandemic das Tunier schlussendlich für sich entscheiden und freuen sich damit über 45.000 US-Dollar Preisgeld. Zahlreiche Fotos der Rekord-Veranstaltung finden Sie hier.

Im gleichen Zeitraum fanden auch die Finals der elften ESL Pro Series in Köln statt. Mit mehr als 4.400 Zuschauern und insgesamt 170.000 Euro Preisgeld waren auch die Entscheidungen um die neuen deutschen Meister in Counterstrike, Warcraft 3, Fifa 2007 und Command & Conquer 3 ein Pflichttermin für eSport-Fans. Ibrahim Mazari, Pressesprecher des Veranstalters Turtle Entertainment, zeigte sich mit dem Verlauf mehr als zufrieden: »Diese elfte Saison war die erfolgreichste ESL Pro Series Saison bisher. Das neue Konzept alle Spieler live auf der Bühne spielen zu lassen überzeugt. eSport-Spiele bekommen immer mehr Stadionatmosphäre.« Auch in Köln wurden massig Bilder geschossen, die auf der offiziellen Webseite zur Verfügung stehen. Eine genaue Auflistung der einzelnen Gewinner der Meisterschafts-Turniere finden Sie auf der zweiten Seite dieser Meldung.

1 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.