GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Fazit: Final Fantasy 13-2 im Test - Zeitreisende Chocobos

Fazit der Redaktion

Jan Knoop: In der Essenz freue ich mich über Final Fantasy 13-2 gleich zweimal: Zum einen, weil es als Rollenspiel dem Vorgänger in so vielen Belangen überlegen ist - von den kleinen Verbesserungen des Leveldesigns über das neue Dialogsystem bis hin zur zeitraubenden Jagd auf Monsterbegleiter überzeugt fast jede Neuerung. Zum anderen ist die Portierungskatastrophe dieses Mal ausgeblieben.

Fast möchte man als Tester die vielen Kleinigkeiten übersehen, die dafür sorgen, dass Final Fantasy 13-2 eben doch nicht perfekt ist: Kleinere Probleme bei Grafik und Ton etwa, die den Spielfluss bremsen, die etwas angestaubte Grafik, die recht uninspirierte Charakterentwicklung und -ausrüstung oder die fehlenden PC-Anpassungen wie eine vernünftige Maussteuerung in den Menüs. Dennoch kommen Fans japanischer Rollenspiele voll auf ihre Kosten - wenn sie den Vorgänger gespielt haben. Da die technischen Verbesserungen auch dem ersten Teil per Patch zugutekommen, gäbe es kaum einen passenderen Einstieg in die Welt von Final Fantasy 13.

3 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (29)

Kommentare(29)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.