Florensia - Neue Kampfgebiete werden zugänglich gemacht

Das MMORPG bekommt von seinen Entwicklern zwei weitere Free Battle Zones spendiert.

von Cedric Borsche,
19.03.2009 18:01 Uhr

Das Online-Rollenspiel Florensia aus dem Hause Burda, bekommt ab dem 24 März zwei neue Kampfgebiete.

Die sogenannten Free Battle Zones befinden sich zum einen im Gebiet Castle Fields, zum anderen in Gloshire. Ihr Anblick soll zerstörten Amphitheatern ähneln. Dort sind die Geister von Opfern und ehemaligen Sklaven alter Piraten zuhause. Sobald der Spieler die Gebiete betritt ist Vorsicht geboten. Auf diesem Terrain können Abenteurer jederzeit angegriffen werden. Doch auch eine Niederlage ist verschmerzbar, da ein Tod nicht mit dem Abzug von Erfahrungspunkten geahndet wird. Party-Mitglieder können jedoch nicht gegeneinander antreten.

Der Titel zählt zu den free-to-play-MMOs, ist also kostenlos spielbar. Gekämpft wird zu Fuß oder von Schiffen aus, mit denen sich der Ozean erkunden lässt. 12 verschiedene Klassen sind spielbar, zudem bietet Florensia fünf Schiffstypen die aus mehreren Teilen bestehen.


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen