Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fortnite Update 6.02 - Patch-Notes mit Vierfach-Raketenwerfer und Disko-Modus

Mit Update 6.02 erscheint der bereits angekündigte Spielmodus Disko-Dominanz. Ein neuer Raketenwerfer macht indes mit Gebäuden kurzen Prozess.

von Robin Rüther,
10.10.2018 11:21 Uhr

Der Vierfach-Raketenwerfer könnte ein Albtraum für alle Fortnite-Architekten werden.Der Vierfach-Raketenwerfer könnte ein Albtraum für alle Fortnite-Architekten werden.

Update 6.02 ist da und erweitert Fortnite um eine mächtige, neue Waffe und einen Domination-Spielmodus mit Kniff. Wir fassen die wichtigsten Neuerungen zusammen, auf Seite 2 findet ihr die vollständigen deutschen Patch-Notes.

Zeitlich begrenzter Spielmodus: Disko-Dominanz

Vor einigen Tagen hat Epic Games diesen Spielmodus bereits angekündigt, nun hat er seinen Weg nach Fortnite gefunden. In Disko-Dominanz treten zwei Teams mit jeweils 50 Spielern gegeneinander an. Solange sich der Sturm nicht bewegt, erscheinen fünf Tanzflächen auf der Insel. Ihr nehmt sie ein, indem ihr dort - wenig überraschend - tanzt. Davor müsst ihr allerdings feindliche Spieler eliminieren.

Je mehr Spieler gleichzeitig tanzen, desto schneller nehmt ihr die Zone ein. Welches Team als erstes seine Leiste komplett gefüllt hat, gewinnt. Damit ein Match bis zum Schluss spannend bleibt, gibt es im späteren Verlauf des Spiels ein paar Sonderregeln.

Zum einen nehmt ihr Tanzflächen gegen Ende eines Matches schneller ein. Zum anderen respawnt ihr nur bis zum dritten Auge des Sturms - segnet ihr danach das Zeitliche, seid ihr raus. Über Tanzflächen könnt ihr übrigens nicht bauen, drumherum ist jedoch möglich.

Disko-Dominanz ist nur für kurze Zeit in Fortnite verfügbar.Disko-Dominanz ist nur für kurze Zeit in Fortnite verfügbar.

Neue Waffe: Vierfach-Raketenwerfer

Raketenwerfer sind mächtige Waffen, um gegnerische Bauten im Nu einzureißen oder deckungslose Spieler mit einer Explosion auszuschalten. Allerdings dauert es eine Weile, bis ihr nach einem Schuss nachgeladen habt. Der neue Vierfach-Raketenwerfer umgeht diese Schwäche, indem ihr vier Raketen hintereinander abschießt, bevor ihr nachladen müsst.

Der Quadlauncher taucht in episch und legendär auf und befindet sich in Schatztruhen, Vorratslieferungen und Verkaufsautomaten. In seiner epischen Version teilt er 80 Schadenspunkte aus, in seiner legendären sogar 84. Der Explosionsradius beträgt jeweils 300 Einheiten.

Im Video seht ihr, wie der Vierfach-Raketenwerfer kurzen Prozess mit Gebäuden macht. Vor allem im Endgame könnte die Waffe das Spiel dominieren.

Rette die Welt: Edelwerfer

Trotz seines vornehmen Namens handelt es sich beim Edelwerfer um eine brutale Waffe. Mit ihm verschießt ihr einen Energiestrahl, der gleich mehrere Hüllen durchbohrt. Je länger ihr die Knarre aufladet, desto größer wird der Strahl.

Außerdem kehrt die Vindertech-Zerfetzer-Schrotflinte nach Rette die Welt zurück, die ihr genauso wie den Edelwerfer im wöchentlichen Shop findet. Die Shotgun verschießt eine explosive Plasmakugel.

Die weiteren Patch-Notes findet ihr auf Seite 2.

Der Edelwerfer erscheint im PvE-Modus Rette die Welt und schießt mit Energiestrahlen.Der Edelwerfer erscheint im PvE-Modus Rette die Welt und schießt mit Energiestrahlen.

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen