"Gamer Grandma" wird noch vor ihrem Elder-Scrolls-6-Debüt ein NPC in Skyrim

Skyrim-Oma Shirley Curry werdet ihr schon bald in Himmelsrand treffen können: Fans arbeiten an einer Mod, die sie zur barbarischen Begleiterin macht.

von Dennis Zirkler,
07.01.2020 11:10 Uhr

Skyrim-Oma Shirley Curry bei ihrem liebsten Hobby. Sie hat bereits über 1.100 Videos veröffentlicht. Skyrim-Oma Shirley Curry bei ihrem liebsten Hobby. Sie hat bereits über 1.100 Videos veröffentlicht.

Die 83-jährige Shirley Curry, die in der YouTube-Community auch als »Skyrim Grandma« bekannt ist, wird man schon bald in The Elder Scrolls 5: Skyrim selbst antreffen können: Eine Gruppe von Fans der knuffigen Zocker-Oma (775.000 Abonnenten auf YouTube) arbeitet seit einiger Zeit an einer Mod, die aus ihr eine Begleiterin für den Dovahkiin macht.

Die Entwickler veröffentlichten nun einen ersten Teaser-Trailer:

Oma wird ingame zur Barbarin

Auf Reddit beantwortete einer der Macher außerdem einige Fragen zu Inhalt und Umfang des Projekts:

  • Die Mod soll Anfang 2020 erscheinen, die Entwickler hoffen noch auf einen Release im Januar. Sowohl Skyrim als auch die Skyrim Special Edition werden unterstützt.
  • Das Projekt ist von der Skyrim-Oma abgesegnet und sie selbst ist sogar am Entwicklungsprozess beteiligt - unter anderem steuert sie zahlreiche neue Voice Lines bei.
  • Im Spiel wird sie besondere Kommentare zu verschiedenen Orten und Situationen abgeben, zusätzlich sind einzigartige Interaktionen mit dem Spieler und anderen NPCs geplant. Außerdem soll sie zwei eigene Begleiter-Quests bekommen.
  • Ihr Kampfstil wird den Spielstil ihrer YouTube-Videos widerspiegeln. Die Oma-Begleiterin soll eine klassische Barbarin werden, die mit Zweihandschwert, Bogen und leichter Rüstung in den Kampf zieht.
  • Es wird daran gearbeitet, dass die Ingame-Oma euch auch bestimmte Bücher vorlesen kann.

Skyrim Grandma wird Teil von The Elder Scrolls 6

Nachdem sie spekulierte, dass sie beim Release des nächsten Serienteils vermutlich schon 88 und womöglich zu alt zum selber spielen sein werde, starteten ihre Anhänger Anfang 2019 eine Petition, die knapp 50.000 Unterschriften sammelte. Das Ziel: Skyrim Grandma soll von Bethesda in The Elder Scrolls 6 verewigt werden.

Im März 2019 postete Shirley dann ein Video, das sie im Gespräch mit Bethesda-Chef Todd Howard zeigt und ihren Auftritt als NPC im nächsten Serienteil bestätigt:

Shirley Curry ist übrigens nicht die einzige bekannte Rentnerin, die ihr Gameplay auf YouTube veröffentlicht: Vor kurzem berichteten wir über die japanische GTA-Oma Hamako Mori, die ihren Geist mit Videospielen fit hält.

Mehr zum Thema:


Kommentare(67)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen