Die gamescom soll 2021 gleichzeitig online und in Köln stattfinden

Der Plan für die gamescom 2021 steht fest. Ob er auch wirklich so umgesetzt werden kann, ist aber noch offen. Wir haben alle bisherigen Infos für euch.

von Mathias Dietrich,
19.03.2021 09:36 Uhr

Die gamescom wird auch 2021 wieder stattfinden. Die genauen Pläne können sich aber noch ändern. Die gamescom wird auch 2021 wieder stattfinden. Die genauen Pläne können sich aber noch ändern.

2020 gab es aufgrund der Corona-Pandemie nur eine digitale gamescom. Wie der Veranstalter in einer Pressemeldung bekanntgab, war sie auch durchaus erfolgreich.

Auch in diesem Jahr kann man aufgrund der schwierigen Lage nicht einfach wieder zum alten Stand zurückzugehen. Stattdessen soll die gamescom 2021 ein Hybrid-Event werden.

Das will die gamescom 2021 liefern

Die gamescom ist aktuell vom 25. bis zum 29. August 2021 geplant und soll nach Absprache mit den Behörden sowohl in Köln vor Ort stattfinden als auch zusätzlich erneut Online, wie bereits im Jahr 2020.

Der geplante Umfang der gamescome 2021:

  • Entertainment-Area mit einer verringerten Anzahl von Besuchern
  • Event-Area für Cosplay-Shows, Turniere und ähnliches
  • Erweiterte Business-Area
  • Fokus auf das Anspielen von Demos
  • Online-Warteschlangenmanagement
  • gamescom Now als Online-Anlaufstelle
  • Online-Plattform gamescom biz für den Austausch zwischen Firmen
  • Entwicklerkonferenz devcom

Ob der aktuelle Plan wirklich in dieser Form umgesetzt werden kann, ist noch unsicher. Denn nach wie vor ist es möglich, dass die Veranstaltung vor Ort erneut wegen Corona abgesagt werden muss. In diesem Fall steht abermals ein rein digitales Event an.

Welche Messen im Jahr 2021 sonst noch stattfinden, erfahrt ihr in unserer großen Übersicht:

Digitale E3 & Messen 2021   73     17

Mehr zum Thema

Digitale E3 & Messen 2021

Was wird gezeigt?

Bisher ist noch unbekannt, welche Aussteller auf der Messe auftreten werden und welche Spiele sie zeigen. Entsprechende Informationen dürften erst ab Mai 2021 sicher sein. Bis dahin können die Firmen ihre Teilnahme noch absagen. Zu dieser Zeit soll schließlich auch der Verkauf von Tickets beginnen.

Opening Night Live: Bisher ist nur bestätigt, dass die Opening Night Live mit Geoff Keighley stattfinden wird. Allerdings ist noch nicht entschieden, ob diese nur Online ausgestrahlt oder auch vor Ort mit Publikum abgehalten wird.

Aufgrund des für das Event entwickelten Sicherheitskonzepts wird die Messe in Köln selbst jedoch kleiner als in den Vorjahren. Entsprechend werden nicht alle interessierten Teilnehmer die Erlaubnis erhalten, einen Stand auf dem Messegelände zu eröffnen.

zu den Kommentaren (15)

Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.