Folge 82: Diese kuriosen Spiele unserer Kindheit hatten wir verdrängt

Drei GameStar-Redakteure buddeln in ihren Erinnerungen an kackende Kühe, verschwundene Onkel und irreführende Computerdiskettenvertriebe.

von Michael Graf, Holger Harth, Natalie Schermann,
11.04.2020 08:00 Uhr

Hauptkomissar Stein überbringt uns in Free Spirit eine schreckliche Nachricht. Hauptkomissar Stein überbringt uns in Free Spirit eine schreckliche Nachricht.

Wir hatten ja nichts, als wir klein waren. Nicht mal gute Spiele - oder zumindest keine, die wir heute als »gut« bezeichnen würden. Damals hingegen haben wir sie rauf und runter gespielt, selbst wenn wir darin auf Vampirkühe mit Verdauungeproblemen schießen mussten.

Natalie Schermann, Holger Harth und Michael Graf graben im GameStar-Podcast tief in ihren verdrängten Erinnerungen an die kuriosen Spiele ihrer Kindheit. Holger hat dafür sogar extra das antike Werbespiel Free Spirit erneut durchgespielt und den Verbleib seines verschwundenen Onkels enträtselt. Indem er Bewerbungen schrieb. Ja, Bewerbungen.

Natalie erinnert sich außer an erwähntes Blutsauger-Milchvieh auch an sinnfreie Legostädte und Kevin allein zu Haus, Micha wütet über Shareware-Enttäuschungen und »schwelgt« in Erinnerungen an Jungle Hunt auf dem Atari VCS. Wie bitte, das kennt ihr nicht? Hier ist es:

Darüber hinaus beschäftigen wir uns natürlich mit den Trends der jeweiligen Epoche, vom Boom der Werbespiele über den Moorhuhn-Wahnsinn bis hin zu ... Lederzwerge, dessen voll Pracht ihr im damaligen Test-Check bewundern könnt:

Test-Check 04/2005 - U.a. Incadia PLUS-Archiv 9:45 Test-Check 04/2005 - U.a. Incadia

RSS-Feed, Spotify & Co.

Empfohlen sei noch unser RSS-Feed für Plus-User, mit dem ihr alle Folgen auf euer Smartphone laden könnt. Jede zweite Podcast-Episode erscheint nämlich exklusiv für GameStar Plus.

Außerdem gibt es den GameStar-Podcast auf iTunes, Spotify, Stitcher, Google Podcasts und bei Audio Now. Wir freuen uns über jeden Kommentar und jede positive Bewertung. Den regulären RSS-Feed ohne Plus-Folgen findet ihr hier.

zu den Kommentaren (44)

Kommentare(44)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen