Genshin Impact: 17 Fundorte von Wei, dem merkwürdigen Hilichurl

Seit Update 1.1 gibt es in Genshin Impact eine weitere Methode, kostenlos an Urgestein zu kommen. Dafür müsst ihr einen merkwürdigen Hilichurl finden.

von Mathias Dietrich,
13.11.2020 08:17 Uhr

Ein neuer Hilichurl in Genshin Impact kann die Echtgeldwährung droppen. Ein neuer Hilichurl in Genshin Impact kann die Echtgeldwährung droppen.

Seit Update 1.1 »Ein aufsteigender Stern« könnt ihr in der gesamten Welt von Genshin Impact einen merkwürdigen Hilichurl treffen. Wenn ihr den besiegt, bekommt ihr eine kleine Belohnung. Wir listen euch deshalb alle bisher bekannten Fundorte des Kameraden auf.

Wie erkennt man den merkwürdigen Hilichurl?

Der merkwürdige Hilichurl heißt Wei und kleidet sich ganz adrett mit Krawatte. Der merkwürdige Hilichurl heißt Wei und kleidet sich ganz adrett mit Krawatte.

Es ist nicht schwer, das Monster von den normalen Hilichurls zu unterscheiden. Denn er greift euch nicht direkt bei Sichtkontakt an. Zudem hat er einen durchaus auffälligen Kleidungsstil und führt zudem immer eine besondere Aktion aus. Mal schläft er unter einem Baum, mal schaut er in die Ferne.

Was hat es mit ihm auf sich? Bei diesem Hilichurl handelt es sich um einen Cameo-Auftritt von Liu Wei, dem Geschäftsführer des Entwicklerstudios Mihoyo.

Wo findet man ihn?

Das sind die bisher bekannten Fundorte des merkwürdigen Hilichurl Wei. Das sind die bisher bekannten Fundorte des merkwürdigen Hilichurl Wei.

Wann spawnt Wei? Die genauen Details zu dem Spawnverhalten des merkwürdigen Hilichurl sind nicht bekannt. Einige Spieler meinen, er erscheint jeden Tag aufs neue an mehreren zufällig ausgewählten Stellen, andere wiederum geben an, dass ihr ihn nur einmal pro Tag finden könnt.

Seine Spawns sind jedoch nicht begrenzt. Ihr könnt ihn also jeden Tag aufs neue Suchen, selbst wenn ihr ihn bereits an jedem Ort einmal besiegt habt.

Belohnung für das Besiegen: Der Kampf gegen den Hilichurl ist nicht schwer. Und wenn ihr ihn erledigt, kann er eine ganze Reihe zufälliger Gegenstände fallen lassen. Darunter auch Urgestein.

Zusätzlich dazu erhaltet ihr noch das dreistufige Achievement »Ein Wunder ist geschehen!«. Jede einzelne Stufe davon belohnt euch erneut mit Urgestein. Das könnt ihr nicht nur für Charakter-Banner einsetzen, sondern auch für andere Dinge.

Alles was ihr zu den Währungen von Genshin Impact wissen müsst, erfahrt ihr in unserer Auflistung.

Genshin Impact: Alles, was ihr über die zehn Währungen wissen müsst   60     1

Mehr zum Thema

Genshin Impact: Alles, was ihr über die zehn Währungen wissen müsst

Die Suche nach weiteren Orten

Wenn ihr noch weitere Dinge in Genshin Impact außer Wei sucht, dann hilft euch eine interaktive Karte weiter, auf der unter anderem die Positionen der Anemoculus und Geoculus markiert sind, mit denen ihr die Statuen der sieben hochlevelt und so unter anderem eure Ausdauer verbessert. Auf der Map findet ihr zudem auch die Positionen von seltenen Ressourcen.

Für die Suche nach Elite-Gegner, die auch wichtige Aufstiegsmaterialien fallen lassen, hilft sie euch aber nicht unbedingt weiter, da deren Spawns zufällig sind. Um die ausfindig zu machen, hat das Spiel selbst eine nützliche Funktion.

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.