Die besten Free2Play-Games: Diese Spiele liefern kostenlosen Spielspaß

Bei Free2Play denken viele an Abzocke - dabei gibt es auch gute Beispiele. Hier findet ihr Gratis-Spiele, die auch ohne jeden Cent Spaß machen.

Free2Play-Games: Diese kostenlosen Spiele lohnen sich wirklich. Free2Play-Games: Diese kostenlosen Spiele lohnen sich wirklich.

Zuletzt aktualisiert: 18. August 2022
Geändert: Infos ergänzt, neue Spiele hinzugefügt: KeeperRL, Zero-K, Tower of Fantasy

Aufgrund fadenscheiniger Finanzierungsmodelle, überteuerter Ingame-Shops, Lootboxen oder Pay2Win genießen Free2Play-Spiele oft keinen guten Ruf. Doch viele von ihnen können euch durchaus eine ganze Menge Spielspaß bieten, ohne dass ihr Geld investieren müsst.

Kostenlose Spiele wie das Online-Rollenspiel Guild Wars 2 sind zum Beispiel richtig tolle Alternativen zu Abo-MMOs wie World of Warcraft.

In dieser Liste stellen wir euch die besten Free2Play-Spiele vor, die ihr 2022 zocken könnt und die euch bestens unterhalten, jedoch auf Mikrotransaktionen setzen, um sich zu finanzieren. Hochwertige kostenlose Spiele, die auf In-Game-Shops und Monetarisierung verzichten, haben wir in einer separaten Liste für euch gesammelt:

Gratis PC-Spiele, die auf Echtgeldkäufe verzichten   194     37

Mehr zum Thema

Kostenlose Free2Play-Spiele ohne Mikrotransaktionen

Wollt ihr vor allem über Steam zocken und keine weiteren Clients oder Launcher herunterladen, haben wir auch spannende kostenlose Spiele auf Valves Plattform für euch - inklusive Koop!

Zero-K

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Genre: Echtzeitstrategie | Entwickler: Zero-K Team | Release: Oktober 2010 | Download: Offizielle Webseite, Steam, itch.io

Wie funktioniert's? Zero-K orientiert sich von seinem Gameplay her an Supreme Commander. In dem Sci-Fi-Strategiespiel dreht sich alles darum, gewaltige Armeen auszuheben und gleichzeitig euren eigenen Commander zu verteidigen. Neben Multiplayer-Matches gibt es zudem eine vollständige Kampagne im Laufe derer ihr stets neue Technologien und Einheiten freischaltet.

Für wen geeignet? Gerade wer SciFi-Massenschlachten liebt, kommt um Zero-K kaum herum. Zudem haben Koop-Freunde ihren Spaß daran. Denn die Kampagne könnt ihr komplett auch im Team mit einem anderem Spieler angehen.

Wie viel zahlt man wirklich? Zero-K finanziert den Betrieb seiner Server, die Entwicklung und auch Werbung komplett über Spenden. Für jeden investieren Euro bekommt ihr 10 Kudos. Mit denen könnt ihr euch dann zehn Skins und zwei Icons holen. Ein Icon kostet 25 Kudos, ein Skin hingegen 100. Zudem gibt es für 100, 250, 500 und 1000 erhaltene Kudos noch ein spezielles Abzeichen. Absolut alles freizuschalten kostet euch exakt 103 Euro.

KeeperRL

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Genre: Aufbauspiel | Entwickler: Electric Succubi | Release: April 2015 | Download: Offizielle Webseite, Steam, itch.io, Humble

Wie funktioniert's? KeeperRL mischt Dwarf Fortress mit Dungeon Keeper. Ihr übernehmt die Kontrolle über einen Bösewicht, baut einen Dungeon und trainiert Monster, mit denen ihr dann die Weltherrschaft übernehmt, indem ihr mit eurer Armee des Bösen auf Raubzüge in der Welt geht. Eine Besonderheit ist zudem, dass die Basen anderer Spieler in eurer Welt auftauchen können. Insgesamt gibt es neun verschiedene Fraktionen, die sich alle unterschiedlich spielen. Einige von denen schaltet ihr erst im Verlauf des Spiels frei.

Für wen geeignet? Wer gerne einen Bösewicht spielt und neue Gameplaymechaniken lieber durch Gameplay, statt mit der Kreditkarte freischaltet, kann mit KeeperRL zahllose Stunden verbringen. Denn der Mix aus Roguelite und Dungeon Keeper motiviert immer wieder aufs Neue!

Wie viel zahlt man wirklich? KeeperRL entschied sich für eine durchaus einzigartige Art und Weise der Finanzierung. Denn das komplette Spiel ist gratis. Durch einen einmaligen Kauf erhaltet ihr jedoch bessere Grafik und Sound. Statt das Spiel auf regulärem Weg zu erwerben, könnt ihr dem Entwickler zudem alternativ einen Nachweis schicken, dass ihr mindestens 20 US-Dollar an eine gemeinnützige Einrichtung gespendet habt, die sich um das Wohlergehen von Tieren sorgt. Dazu zählen unter anderem auch Tierheime.

Tower of Fantasy

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Genre: Action RPG | Entwickler: Hotta Studio | Release: August 2022 | Download: Offizielle Webseite, Steam

Wie funktioniert's? Tower of Fantasy ist eine Art SciFi-Variante von Genshin Impact und schickt euch auf den Planeten Aida, nachdem eine Katastrophe den Großteil der Menschen auf diesen ausgelöscht und die Tierwelt in gefährliche Monster verwandelt hat. Auch hier prügelt ihr euch in Hack-and-Slash-Manier und setzt auf die besonderen Spezialattacken eurer Charaktere, um es auch mit größeren Gegnermassen aufzunehmen.

Für wen geeignet? Ihr solltet definitiv einiges an Zeit mitbringen, wenn ihr euch auf das Spiel einlassen wollt. Denn es ist durchaus darauf ausgelegt, euch lange zu binden. Wenn euch jedoch bereits Genshin Impact gefiel, ihr aber eher für SciFi-Settings zu haben seid, dann ist Tower of Fantasy genau das richtige für euch.

Wie viel zahlt man wirklich? Zwar könnt ihr es komplett kostenlos spielen, allerdings gibt es umfangreiche Mikrotransaktionsangebote. Besonders gute Waffen und Charaktere sind etwa hinter Lootboxen versteckt. Die Boxen könnt ihr zwar auch mit einer erspielbaren In-Game-Währung kaufen, der Grind ist aber durchaus auf den Einsatz von Echtgeld ausgelegt, auch wenn das Spiel zu Beginn noch recht großzügig wirkt.

Lost Ark

Lost Ark - Der Preis und die Gründe für den unglaublichen Steam-Rekord 15:32 Lost Ark - Der Preis und die Gründe für den unglaublichen Steam-Rekord

Genre: Action RPG | Entwickler: Tripod Studio | Release: Februar 2022 | Download: Steam

Wie funktioniert's? In Lost Ark müsst ihr verhindern, dass der Erzdämon Kazeros aus seinem Gefängnis ausbrechen kann. Dafür bereist ihr die Welt des Lichts Arkesia, sowie die Welt der Dunkelheit Petrania und prügelt euch ganz wie im großen Vorbild Diablo in isometrischer Perspektive durch zahlreiche Monsterhorden.

Für wen geeignet? Hier seid ihr vor allem dann richtig, wenn ihr eine spannende Loot-Spirale sucht. Denn Lost Ark setzt stark darauf, dass ihr euren Charakter mit immer neuer Ausrüstung verbessert, um die ebenfalls immer stärker werdenden Gegner zu besiegen.

Wie viel zahlt man wirklich? In Lost Ark könnt ihr für so manche Boni Geld ausgeben. Etwa geringere Shop-Preise, kürzere Cooldowns für Schnellreisefähigkeiten, Inventarplatz und mehr. Das Spiel ist auch durchaus bewusst darum aufgebaut, nicht-zahlende Spieler mit derartigen Kleinigkeiten zu stören. Zudem könnt ihr Gegenstände gar direkt mit Echtgeld upgraden und so euren Charakter verbessern.

Shattered Pixel Dungeon

Genre: Roguelike | Entwickler: Shattered Pixel | Release: 24. März 2022 | Download: Github (kostenlos), Steam (kaufen)

Wie funktioniert's? Shattered Pixel Dungeon ist ein Roguelike, in dem ihr mit einem von vier Helden einen zufällig generierten Dungeon erkundet. Dabei levelt ihr euren Charakter nicht nur auf, sondern könnt ihn natürlich auch mit allerlei neuem Equipment ausrüsten. Insgesamt gibt es fünf verschiedene Dungeon-Regionen, und mehr als 100 Raumtypen. Alle zwei Monate erscheint zudem ein Update mit neuen Inhalten.

Für wen geeignet? Wenn ihr klassische Roguelikes und die Erkundung von Dungeons mögt, führt fast kein Weg an Shattered Pixel Dungeon vorbei. Denn nicht nur funktioniert die Lootspirale perfekt, auch ist es sehr fordernd, euch der Gegner zu erwehren und den zahlreichen Fallen auszuweichen.

Wie viel zahlt man wirklich? Wenn ihr das Spiel auf Steam für 8,19 Euro kauft, erhaltet ihr einige kleine spielerische Anpassungen. Allen voran könnt ihr eurem Helden einen Namen geben, mit dem euch auch die NPCs ansprechen. Zudem seht ihr Grabsteine von gefallenen Helden inklusive eines Nachlass und ihr dürft eure Lieblingsgegenstände umbenennen.

Wyrmsun

Genre: Echtzeitstrategie | Entwickler: Andrettin | Release: Mai 2015 | Download: Steam

Wie funktioniert's? Wyrmsun ist ein Echtzeitstrategiespiel im Stil von Warcraft 2 mit drei spielbaren Zivilisationen. Die Menschen von der Erde, die Zwerge von Nidavellir und die Elfen von Alfheim. Während die Grafik ganz klar an Warcraft 2 erinnert, spielt es sich durch seine Helden, die Erfahrungspunkte sammeln, im Level aufsteigen und Items finden, eher wie Warcraft 3.

Für wen geeignet? Entsprechend eignet sich Wyrmsun vor allem dann für euch, wenn ihr eine derartige Mischung aus Echtzeitstrategie und Rollenspiel vermisst. Hier könnt ihr zudem nicht nur vorgefertigte Helden nutzen, sondern gar komplett eigene erstellen.

Wie viel zahlt man wirklich? Wyrmsun ist nicht sonderlich stark monetarisiert. Es gibt nur drei kosmetische DLCs, die Skins und Portraits der Einheiten ändern sowie neue Musikstücke einfügen. Wollt ihr alle kaufen, zahlt ihr ein einziges Mal exakt 6,97 Euro. Booster und dergleichen existieren nicht.

PUBG: Battlegrounds

PUBG - Neues Video zeigt alle Änderungen von Update 14.2 ... und ein Huhn 2:22 PUBG - Neues Video zeigt alle Änderungen von Update 14.2 ... und ein Huhn

Genre: Battle Royale | Entwickler: Krafton Inc. | Release: Dezember 2017 | Download: Steam

Wie funktioniert's? PUBG war nicht immer kostenlos, wechselte 2022 aber auf ein Free2Play-Modell. Euch erwartet die klassische Battle-Royale-Erfahrung: Ihr landet an für euch strategisch günstigen Orten, sammelt Loot wie Waffen und Vorräte und stellt euch anschließend knallharten Überlebenskämpfen mit anderen Spielern, während die Karte um euch herum schrumpft - zumindest, wenn ihr nicht lieber in Deckung bleibt und erst gegen Ende zuschlagt, wenn die Spielerreihen bereits ausgedünnt sind.

Für wen geeignet? Wer gerne Warzone oder Fortnite spielt, kann sich auch mal PlayerUnknown's Battlegrounds als einen der ersten Battle Royales genauer anschauen. Waren die beiden Alternativen nichts für euch, fühlt ihr euch hier ja vielleicht sogar durch das realistischere Setting heimischer. Wer genervt vom Last-Man-Standing-Modus ist, wird hier wahrscheinlich aber ebenso wenig glücklich.

Wie viel zahlt man wirklich? Im Ingame-Shop könnt ihr nur optionale Skins für Waffen und Charakter erstehen, die keinen Einfluss auf das Spiel nehmen. Wer möchte, kann auch 13 Euro in ein Plus-Abo investieren, für das es Ingame-Währung, Gegenstände, einen XP-Boost und mehr gibt. Käufer der ursprünglichen Version erhalten ein Paket mit den Plus-Goodies und weiteren Items. Außerdem gibt es mit dem Survivor Pass einen Battle Pass, über den ihr Skins und andere Belohnungen freispielt.

Halo Infinite Multiplayer

Halo Infinite - Neuer Multiplayer-Trailer verrät den Release 2:41 Halo Infinite - Neuer Multiplayer-Trailer verrät den Release

Genre: Ego-Shooter | Entwickler: 343 Industries | Release: November 2021 | Download: Steam

Wie funktioniert's? Der Multiplayer von Halo Infinite wurde 2021 als separates Spiel kostenlos veröffentlicht. Ihr habt die Wahl zwischen flotteren Gefechten auf kleineren Karten oder großen Schlachten im Stil von Battlefield, bei denen auch die Fahrzeuge besser zur Geltung kommen. Bei den Modi steht euch eine altbewährte Auswahl zur Verfügung - ihr nehmt Punkte ein, sammelt Abschüsse oder stehlt die gegnerische Flagge. Es kommen aber immer wieder neue Events und Modi hinzu, wie im Dezember 2021 zum Beispiel der beliebte Halo-Modus SWAT.

Für wen geeignet? Der Multiplayer fühlt sich sehr oldschool und ein wenig wie eine Hommage an klassische Arena-Shooter wie Unreal Tournament an. Ihr startet alle mit der gleichen Ausrüstung und sammelt bessere Waffen und Gadgets auf der Map ein. Durch die Spartan-Schilde ist die Time to Kill sehr hoch, weshalb ihr taktisch spielen müsst, um Gegner zu überraschen und sehr gut zielen. Infinite spielt sich damit anspruchsvoll und etwas gemächlicher als CoD und Co.

Wie viel zahlt man wirklich? Wollt ihr das komplette Spiel haben, müsst ihr euch die Kampagne für 60 Euro kaufen - ob sie das wert ist, klären wir im Test. Den Multiplayer könnt ihr aber auch so ohne Einschränkungen spielen. Wollt ihr Geld ausgeben, bietet der Ingame-Shop kosmetische Items an. Außerdem gibt es einen Battle Pass, bei dem sich Käufer zusätzliche Belohnungen verdienen. Der Haken dabei ist allerdings, dass das Fortschrittssystem im Vergleich zu anderen Multiplayer-Shootern eher zäh ausfällt, was zum Launch für Kritik gesorgt hat:

Der Battle Pass von Halo Infinite ist ein großer Fehler   97     5

Mehr zum Thema

Der Battle Pass von Halo Infinite ist ein großer Fehler

Valorant

Valorant 2021 - Erfolge, Skandale +amp; die Zukunft 19:40 Valorant 2021 - Erfolge, Skandale & die Zukunft

Genre: Ego-Shooter | Entwickler: Riot Games | Release: Juni 2020 | Download: Offizielle Webseite

Wie funktioniert's? Valorant stammt von den LoL-Machern und ist ein taktischer Ego-Shooter im Stil von CS:GO, das hier später auch noch Erwähnung findet. Ihr steuert mit den Agenten aber Helden wie in Overwatch, die besondere Skills mitbringen, um die Matches aufzulockern und noch taktischer und vielfältiger zu gestalten. Ihr wählt vorher eure Klasse und spielt dann mit eurem Team mehrere Runden. Dort wählt ihr auch eure Skills und kauft unabhängig Waffen ein. In den Modi nehmt ihr offensive und defensive Rollen ein, zum Beispiel, wenn es darum geht, Bomben zu entschärfen oder zu zünden.

Für wen geeignet? Es kommt auf Teamwork, Konzentration und Zielsicherheit an, wer schnell drauflos ballert, sich ungünstig positioniert oder zulange zögert, kommt nicht weit. Der Look fällt deutlich bunter aus als bei Counter-Strike, wünscht ihr euch eher ein realistisches Militär-Szenario, seid ihr beim Klassiker besser aufgehoben. Mehr zum komplexen Gameplay lest ihr in unserem Test von Shooter-Expertin Petra:

Valorant im Test: Viel mehr als ein Counter-Strike-Klon   46     11

Mehr zum Thema

Valorant im Test: Viel mehr als ein Counter-Strike-Klon

Wie viel zahlt man wirklich? Valorant bietet einen Ingame-Shop mit kosmetischen Skins und Beschleunigern für Agentenaufträge. Letzteres aber nur von Stufe 1 bis 5, danach müssen auch Käufer normal leveln. Skins könnt ihr euch auch beim Spielen verdienen. Einen Battle Pass gibt es ebenfalls, wer mehr als die kostenlosen Belohnungen möchte, muss auch hier zahlen. Wirklich notwendig, um Spaß mit dem Shooter zu haben, ist das wie üblich aber nicht.

Teamfight Tactics

Trailer zu Teamfight Tactics erklärt die Auto-Chess-Version von League 1:44 Trailer zu Teamfight Tactics erklärt die Auto-Chess-Version von League

Genre: Auto-Battler | Entwickler: Riot Games | Release: Juni 2019 | Download: Steam

Wie funktioniert's? Auto-Battler wie Teamfight Tactics haben nichts mit Fahrzeugen zu tun, sondern bieten rundenbasierte Schlachten, in denen es wie beim Schach auf die Figuren und ihre Position ankommt - in diesem Fall mit den Champions aus League of Legends. Anders als in LoL steuert ihr sie aber nicht selbst, sondern wählt die Helden nur aus, bevor die Gefechte automatisch ablaufen.

Für wen geeignet? Eine Affinität zu LoL und den Champions mit ihren Stärken und Schwächen schadet nicht. Außerdem solltet ihr Lust auf Strategie haben und kein Problem mit einem eher gemächlichen Spielprinzip. Gerade für zwischendurch eignen sich die kurzweiligen Runden aber hervorragend.

Wie viel zahlt man wirklich? Es gibt einen Ingame-Shop in dem ihr Arena-Skins, Währung, Taktiker-Maskottchen und mehr erwerben könnt - alles kosmetische Goodies. Außerdem gibt es einen Battle Pass mit zusätzlichen Helferlein, Stickern und mehr für Käufer.

Das Thema Free2Play kann auch schnell heikel werden. Gerade bei Kindern, die sich nicht gegen Verkaufsmaschen schützen können. Wir klären, wie man am besten damit umgeht:

Free2Play-Abzocke: So schützt ihr euch und eure Kinder   21     18

Mehr zum Thema

Free2Play-Abzocke: So schützt ihr euch und eure Kinder

1 von 9

nächste Seite


zu den Kommentaren (452)

Kommentare(452)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.