»Größtes Doodle aller Zeiten«: Google feiert Olympia mit charmantem Minispiel

Zum Start von Olympia in Tokio bringt Google ein liebenswertes Doodle-Spiel heraus, das an klassische Rollenspiele aus Japan erinnert.

von Christian Just,
23.07.2021 18:27 Uhr

Google lässt euch eine liebevoll gestaltete Sammlung von pixeligen Minispielen absolvieren. Google lässt euch eine liebevoll gestaltete Sammlung von pixeligen Minispielen absolvieren.

Wer jetzt die Suchmaschine von Google anschmeißt, stößt auf ein neues »Doodle«. Diese Titelbilder geben oft bedeutende (historische) Weltgeschehnisse in Form eines umgestalteten Google-Schriftzugs wieder. Diesmal finden Nutzer das »größte interaktive Doodle überhaupt« vor, wie Google auf Twitter erklärt.

Anlässlich des Beginns der Olympischen Spiele in Tokio entwickelte ein Google-Team eine Sammlung von Minispielen, die im Gewand eines klassischen japanischen Rollenspiels daherkommen.

Wer also mit Zelda, den alten Final Fantasys oder Chrono Trigger aufwuchs, könnte Gefallen an dem Doodle-Spiel finden - auch wenn es sich streng genommen um kein richtiges Rollenspiel handelt.

Wie japanische Rollenspiele die Welt eroberten, arbeiten wir im Report heraus:

Japanischen Spiele erobern die Welt und das ist gut so!   45     5

Mehr zum Thema

Japanischen Spiele erobern die Welt und das ist gut so!

Minispiele im Geiste des Wettbewerbs

Im Spiel namens »Insel der Champions« spielt ihr in der Rolle der Katze Lucky eine Reihe von Minispielen, darunter Tischtennis, Skateboarding, Rugby und Marathon. Euer Ziel ist es, in insgesamt sieben Wettbewerben zu bestehen, indem ihr mächtige legendäre Gegner besiegt.

Das Tischtennis-Spiel erinnert an Pong und fordert Reflexe:

Link zum Gfycat-Inhalt

Aber wofür macht ihr das? Zu Beginn wählt ihr eines von fünf bunten Teams, für das ihr fortan antretet. Eure Punkte werden auf ein globales Konto gezählt. Es tritt also jeder Nutzer für ein Team an, um den eigenen Farben zum Sieg in der Rangliste zu verhelfen.

Neben den Minispielen gibt es in der detailliert ausgearbeiteten Spielwelt noch mehr erleben. Auf der Insel der Champions warten auch Nebenaufgaben und kleine Dialoge mit den Bewohnern.

Großer Aufwand

Das farbenfrohe Minispiel entstand in Zusammenarbeit mit der japanischen Produktionsfirma »Studio4°C«, die Zwischensequenzen und Charaktermodelle beisteuerte.

Hinter Insel der Champions steckt erstaunlich viel Arbeit für ein Doodle. In einer kurzen Doku zeigt Google den Entstehungsprozess des Spiels und lässt die Entwickler zu Wort kommen.

Link zum YouTube-Inhalt

Wer sich für Olympia in Stimmung bringen und dabei ein wenig an die vergangenen (und durch Octopath Traveler und Co. wiederbelebten) Tage klassischer Rollenspiele erinnern möchte, kann sich durchaus eine Weile in dem Minispiel vergnügen.

zu den Kommentaren (11)

Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.