Nerviges Telefon in GTA Online: Drei Tipps gegen lästige NPC-Anrufe

In GTA Online klingelt (fast) immer das Handy. Davon sind Spieler schon seit Release genervt. Wir verraten euch, was ihr dagegen tun könnt.

von Vali Aschenbrenner,
02.06.2020 16:15 Uhr

Lester ist bei Fans von GTA 5 nicht gerade der beliebteste Charakter. Grund dafür sind unter anderem seine ständigen Anrufe in GTA Online. Lester ist bei Fans von GTA 5 nicht gerade der beliebteste Charakter. Grund dafür sind unter anderem seine ständigen Anrufe in GTA Online.

GTA Online kann seine Spieler schon einmal zur Weißglut treiben: In der offenen Spielwelt des Multiplayer-Modus von Grand Theft Auto 5 nerven NPCs wie Lester, Bryony oder Tony Prince Rockstar-Fans gerne mal durch ständige Anrufe und SMS - teilweise sogar zu denkbar schlechten Zeitpunkten, die gerne mal zum eigenen Bildschirm-Ableben führen.

Warum sind die Anrufe nervig & sogar gefährlich?

Sobald das Telefon klingelt, sind die Aktionen der eigenen Spielfigur stark limitiert - zumindest bis der Anruf weggeklickt oder angenommen wurde. Wer sich gerade in einem Schusswechsel, einer Verfolgungsjagd oder sonstigen brenzligen Situation befindet, kann davon ein Liedchen singen.

So ähnlich erging es erst kürzlich Reddit-User jellyblobbblob: Auf Reddit postete er einen kurzen Clip, in dem er in GTA Online versuchte, von der Dachterrasse des Diamond Casino mit dem Fallschirm zu springen.

Als er den Fallschirm jedoch öffnen wollte, erhielt er einen Anruf von Lester Crest, um ihn wahrscheinlich wieder über irgendwelche Mechaniken des Multiplayer-Modus aufzuklären.

Tod durch Telefon

Aufgrund des Anrufs war jedoch das Öffnen des Fallschirms mit der linken Maustaste blockiert und jellyblobbblob nahm stattdessen den Anruf an.

Damit legte jellyblobbblob eine Gesichtslandung hin, die seinesgleichen sucht, während ein hämisches »HAH!« von Lester durch den Kopfhörer tönte: Was wohl mehr weh tat: Der Aufprall oder die Schmach, von Lester verspottet zu werden?

3 Tipps gegen die Anrufe in GTA Online

Mit diesen nervigen und teilweise tödlichen Anrufen stellt sich die Community natürlich in zahlreichen Foren-Threads und -Kommentaren die Frage: Was lässt sich gegen die ständigen Anrufe durch NPCs in GTA Online tun?

So viel schon einmal vorweggenommen: Ihr in GTA Online euer Handy nicht ausschalten und die Anrufe von NPCs nicht vollständig deaktivieren. Früher oder später wird sich wieder ein NPC telefonisch bei euch melden, allerdings könnt ihr die Frequenz der Anrufe einschränken und sogar dafür sorgen, dass ihr weniger penetrant belästigt werden.

GTA Online: Was ihr gegen Hacker tun könnt   77     0

Mehr zum Thema

GTA Online: Was ihr gegen Hacker tun könnt

Im folgenden klären wir euch über die drei wichtigsten Tipps auf, die wir im Zuge unserer eigenen Spielerfahrungen und dank der aktiven Online-Community auf Reddit, Youtube und in den GTA-Foren herausgefunden haben:

1. Verringert die Nachrichten-Häufigkeit in den Einstellungen

In den Spieleinstellungen von GTA Online könnt ihr selbst einstellen, in welcher Frequenz Nachrichten des Spiels auf eurem Ingame-Handy aufploppen. Geht dafür im Menü unter Einstellungen auf den Reiter Benachrichtigungen und wählt hier zwischen eure bevorzugte Option aus.

Hier könnt ihr zum Beispiel festlegen, dass euch Mitteilungen alle paar Minuten erreichen oder maximal alle 60 Minuten. Damit werden sich die NPCs zwar noch immer regelmäßig bei euch melden, allerdings nicht so häufig, wie es die Grundeinstellungen von GTA Online vorsehen.

In den Einstellungen von GTA Online könnt ihr die Frequenz regulieren, in der ihr Nachrichten und Anrufe der NPCs erhaltet. In den Einstellungen von GTA Online könnt ihr die Frequenz regulieren, in der ihr Nachrichten und Anrufe der NPCs erhaltet.

2. Macht für NPCs, was sie von euch verlangen

Im Laufe der letzten Jahre haben Spieler von GTA Online herausgefunden, dass euch die meisten NPCs in Ruhe lassen, sobald ihr tut, was sie von euch verlangen.

Brucie wird euch beispielsweise nicht mehr nerven, wenn ihr ihm endlich eine Lieferung Bullenhai-Testosteron abkauft. Bryony hört auf, euch zu belästigen, wenn ihr euch eine Arena-Werkstatt leistet. Und Dom hält ebenfalls die Klappe, sobald ihr einmal mit ihm Fallschirmspringen wart.

Falls ihr eine Übersicht benötigt, was konkret ihr für welchen NPC tun könnt, um ihn von ständigen Anrufen abzuhalten, empfehlen wir euch die von der Community erstellte Übersicht: In GTAForums haben Fans von GTA Online erst letztes Jahr diesen Guide wieder zurate gezogen.

3. Schaltet euer Ingame-Handy stumm

Mit diesem Tipp wird zwar nicht das eigentliche Problem, aber dafür ein Symptom bekämpft: Sofern ihr das Klingeln eures Ingame-Handys nicht länger klingeln hören könnt, lässt sich das Telefon zumindest auf stumm schalten.

Öffnet dafür euer Mobiltelefon, ruft die Einstellungen eures Handys auf und schaltet den Klingelton aus stumm. Damit werdet ihr zwar noch immer von Anrufen genervt - nur halt nicht mehr durch ganz so penetrantes Klingeln.

Falls euch (verständlicherweise) einfach schon das Klingeln eures Handys triggert, könnt ihr das im Spiel zumindest auf stumm schalten. Falls euch (verständlicherweise) einfach schon das Klingeln eures Handys triggert, könnt ihr das im Spiel zumindest auf stumm schalten.

Welche Tipps habt ihr, um mit nervigen Anrufen und Benachrichtigungen in GTA Online umzugehen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen und wir werden diesen Artikel entsprechend aktualisieren.

So rächt sich die Community an Lester

Wie genervt die GTA-Online-Spieler von den ständigen Anrufen ist, hat sich bereits zum Launch des Multiplayer-Modus im Jahr 2013 gezeigt. Seitdem lassen sich zahlreiche Foren-Diskussionen und Youtube-Videos finden, in denen über das nervige Telefon und Maßnahmen dagegen diskutiert wird.

So kam die Community auf eine relativ pragmatische … »Lösung«: Wenn Lester schon durch seine lästigen Anrufe nervt, kann sich der ein oder andere Spieler auch guten Gewissens an ihm rächen. Das bedeutet konkret, ihm während des Fleeca Jobs (dem ersten Heist von GTA Online) ungestraft eine Schelle zu verpassen:

Dass dies eine Option ist, ist vielen Spielern von GTA Online selbst heute nicht klar. Umso mehr freuen sich sogar heute noch einige Fans des Rockstar-Titels über diese Option und spielen den ersten, nicht gerade lukrativen Heist erneut - nur um Lester eine reinzuhauen. Kann man es ihnen verdenken?

zu den Kommentaren (11)

Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen