RPG-Shooter Gunfire Reborn auf Twitch ein Hit, Steam-Spieler begeistert

Gunfire Reborn ist ein Indie-Shooter, der wie aus dem Nichts die Spieler von sich überzeugen kann. Eine wilde Genre-Mischung macht es möglich.

von Mathias Dietrich,
03.06.2020 08:55 Uhr

Gunfire Reborn überzeugt mit seinem Roguelite-Gameplay viele Spieler. Gunfire Reborn überzeugt mit seinem Roguelite-Gameplay viele Spieler.

Am 23. Mai erschien der RPG-Shooter Gunfire Reborn auf Steam im Early-Access und konnte sofort von sich überzeugen: Auf Valves Spiele-Plattform hat er 96 Prozent positive Wertungen erhalten und feiert parallel dazu auch auf Twitch Erfolge.

Worum geht es in Gunfire Reborn?

Gunfire Reborn vereint eine ganze Menge Genres: Es soll eine Mischung aus Shooter, Roguelite und Rollenspiel darstellen. Zudem bietet das Spiel zufallsgenerierte Level. Ihr könnt verschiedene Helden mit einzigartigen Fähigkeiten kontrollieren und nicht nur alleine, sondern auch im Koop mit insgesamt vier Spielern antreten.

Für Abwechslung sollen vor allem über 100 verschiedenen Gegenständen und Waffen sowie zahlreichen Helden sorgen. Somit könnt ihr nach jedem virtuellen Tod neue Builds erstellen, die euch neue Möglichkeiten im Kampf eröffnen.

Das bringt die Zukunft für Gunfire Reborn

Das Spiel soll voraussichtlich zwei bis vier Monate im Early-Access verweilen, eh die fertige Version veröffentlicht wird. Das fertige Spiel möchte sich vor allem durch unverbrauchte Inhalte wie mehr Bossgegner, geheime Level und zusätzliche Helden und Waffen auszeichnen.

Auch an der Technik arbeitet das Team weiter: Nicht nur die zufällige Generation der Level will man verbessern, sondern auch die Grafik und Performance.

Diese 17 Spiele sind absolute Geheimtipps und bieten besonderes Gameplay   56     12

Mehr zum Thema

Diese 17 Spiele sind absolute Geheimtipps und bieten besonderes Gameplay

Was halten die Spieler von Gunfire Reborn?

Den Spielern gefällt das Ergebnis: Von den mehr als 1.000 Nutzerwertungen auf Steam sind mehr als 900 positiv. Dadurch erreicht der Titel mit »Äußerst positiv« die höchstmögliche Meta-Bewertung auf der Plattform.

Kritiken, die sich in positiven sowie negativen Reviews wiederfinden, sind vor allem ein großer Grind und ein noch unausgewogener Schwierigkeitsgrad. So kann es sehr lange dauern, Talente freizuschalten und manchmal begegnet ihr Gegnern, gegen die ihr euch kaum wehren könnt.

Nichtsdestotrotz spielen laut SteamDB mehr als 4.000 Leute Gunfire Reborn, während es bei Twitch auf zwischen 4.000 und 11.000 Zuschauer kommt.

Gunfire Reborn gibt es derzeit ausschließlich auf Steam für etwa 10 Euro. Im Laufe der Zeit will der Entwickler den Preis jedoch erhöhen, wenn neue Content-Updates erscheinen.

zu den Kommentaren (13)

Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen