Heavy Gear Assault - Kickstarter-Kampagne für Free2Play-Mech-Spiel gestartet, Video

Das Mech-Spiel Heavy Gear Assault soll via Kickstarter finanziert werden. Die Crowdfunding-Kampagne für den Free2Play-Titel läuft bis 29. Juni und soll 800.000 US-Dollar einbringen.

von Philipp Elsner,
21.05.2013 16:51 Uhr

Heavy Gear Assault - Video zur Kickstarter-Kampagne 5:04 Heavy Gear Assault - Video zur Kickstarter-Kampagne

Das Mech-Spiel Heavy Gear Assault soll via Kickstarter finanziert werden. Die Kampagne läuft bis zum 29. Juni 2013 und soll 800.000 US-Dollar einbringen, um das Actionspiel zu entwickeln. Der auf Multiplayer-Duelle und E-Sport ausgerichtete Titel soll grundsätzlich kostenlos spielbar sein, jedoch auch eine Premium-Mitgliedschaft anbieten, die Zugang zu besonderen Events, Turnieren und Inhalten bietet. Außerdem sammeln Premium-Spieler schneller Erfahrung und Ingame-Währung.

Heavy Gear Assault setzt die Heavy Gear-Reihe aus den späten 90er Jahren fort, die bereits damals als der »kleine Bruder« der Mechwarrior-Spiele galt. Dabei setzt Heavy Gear Assault auf anpassbare Anzüge und Bewaffnung sowie auf zerstörbare Umgebung. Außerdem soll ein Nahkampf-System inklusive Kombos ein Hauch Beat 'em up mit ins Spiel bringen. In großangelegten und von Spielern selbst organisierten »Sportevents« treten die Gear-Piloten in Arenen gegeneinander an.

Über eine App für mobile Andoid- und iOS-Geräte kann man auch unterwegs seinen Gear anpassen, Matches anschauen oder sogar sponsern und Ausrüstung im integrierten Shop einkaufen. Der Titel nutzt die Unreal Engine 4 als Grafikmotor.

Heavy Gear Assault - Artworks & Konzeptgrafiken ansehen


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen