Indiana Jones: Bethesda und Lucasfilm Games kündigen neues Spiel an

Der draufgängerische Archäologe Indiana Jones kehrt zurück. Das Entwicklerstudio MachineGames von Bethesda arbeitet an einem brandneuen Spiel.

von Fabiano Uslenghi,
12.01.2021 17:12 Uhr

Link zum Twitter-Inhalt

Na, das ging ja schnell! Erst gestern kündigte Lucasfilm an, dass sie das legendäre Videospiel-Label Lucasfilm Games wiederbeleben. Da rechnete aber noch niemand damit, dass mit diesem Label nicht nur neue Star-Wars-Spiele versehen werden. Der Markeninhaber arbeitet mit Bethesda zusammen und gemeinsam machen sie Indiana Jones wieder spielbar.

Lucasfilm Games: Für Star Wars kehrt das legendäre Label zurück   159     10

Mehr zum Thema

Lucasfilm Games: Für Star Wars kehrt das legendäre Label zurück

Von Wolfenstein zu Indiana Jones

Viel wissen wir über das neue Spiel aber noch nicht. Bethesda teilte lediglich auf Twitter ein erstes Video, bei dem es sich um nicht viel mehr als einen kleinen Teaser handelt. Es scheint immerhin eher an Indies Abenteuer aus den ersten drei Filmen anzuschließen und spielt deshalb höchstwahrscheinlich wieder in den 30er oder 40er Jahren.

Als Entwicklerstudio gab Bethesda MachineGames bekannt. Dabei handelt es sich um das Entwicklerstudio, das seit 2014 an der Wolfenstein-Reihe arbeitet. Das passt in gewisser Weise ganz gut zu Indiana Jones, immerhin bekommt es Dr. Jones auf seinen Reisen in aller Regelmäßigkeit ebenfalls mit konkurrierenden Nazis zu tun. Es könnte auch ein Zeichen dafür sein, dass es sich eher um ein Actionspiel handelt.

Auch der Produzent wird vielen bekannt vorkommen: Bethesda gab zusätzlich zum Entwicklerstudio noch an, dass der unteranderem für Elder Scrolls bekannte Game Director Todd Howard als Executive Producer beteiligt ist.

Eine komplett neue Geschichte

Was wir aber schon jetzt sagen können: Dieses Indiana-Jones-Spiel wird weder ein Remake eines alten Klassikers, noch sich an der Handlung der Filme orientieren. Es soll sich um eine gänzlich neue Geschichte handeln. Wir begleiten Indy also samt Hut und Peitsche in unbekannte Gefilde.

Das wär auch nicht das erste Mal. Immerhin gilt das noch von Lucasarts stammende Adventure Indiana Jones and the fate of Atlantis einigen Fans als der deutlich bessere Nachfolger zum dritten Spielfilm The Last Crusade. Fate of Atlantis solltet ihr im übrigen nicht mit dem gleichnamigen Action-Spiel verwechseln, das war nämlich eine Katastrophe:

Indiana Jones and the Fail of Atlantis - Die schlechtesten Spiele aller Zeiten PLUS 4:29 Indiana Jones and the Fail of Atlantis - Die schlechtesten Spiele aller Zeiten

Wir rechnen bei diesem neuen Indy-Spiel jedoch nicht mit einem Adventure, dafür hat sich das Genre wohl zu lange schon aus dem Mainstream verabschiedet. Aber womöglich bekommen Nathan Drake und Lara Croft ja bald Thirdperson-Konkurrenz von ihrem geistigen Großvater.

zu den Kommentaren (179)

Kommentare(179)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.