iPhone 3G - Neuer Vertreiber für das Handy

Neben T-Mobile wird einem Bericht der Zeitschrift ?WirtschafsWoche? zufolge, auch der Computerhändler Gravis die Erlaubnis bekommen, Apples neue iPhone-Generation ?3G? zu verkaufen.

von Andre Linken,
23.06.2008 13:10 Uhr

Neben T-Mobile wird einem Bericht der Zeitschrift "WirtschafsWoche" zufolge, auch der Computerhändler Gravis die Erlaubnis bekommen, Apples neue iPhone-Generation "3G" zu verkaufen. Das berichtet das Blatt in seiner aktuellen Ausgabe unter Berufung auf Unternehmenskreise der Deutschen Telekom.

Demnach seien die Verträge zwischen Gravis und T-Mobile, den deutschen Exklusivvermarkter des Apple-Handys, bereits unterschrieben. Gravis werde das iPhone 3G in seinen Läden mit einem Mobilfunkvertrag von T-Mobile vertreiben.

Die laufenden Verhandlungen mit Media Markt und Saturn seien hingegen noch nicht abgeschlossen, schreibt die "WirtschaftsWoche". Offenbar mache hier die Vertriebspartnerschaft zwischen der Media-Saturn-Holding und dem T-Mobile-Konkurrenten Debitel Probleme. Der Mobilfunkanbieter vertreibt derzeit in beiden Ketten exklusive Handyverträge.


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen