Katze übergibt sich im Twitch-Livestream & zerstört Computer

Die Katze eines Twitch-Streamers konnte sich während eines Livestreams nicht zurückhalten. Jetzt macht der Streamer erstmal Pause.

von Robin Rüther,
29.07.2019 11:10 Uhr

Katzen können so niedlich sein. Und widerlich.Katzen können so niedlich sein. Und widerlich.

Wir beginnen diese News mit einem kleinen Hinweis: Wenn ihr euren PC mögt und nicht wollt, dass er sich mit einem Knall verabschiedet, lasst eure Katze nicht hinein kotzen. Das klingt jetzt etwas vulgär, ist aber tatsächlich einem Streamer passiert - und der hat den Moment auf Video festgehalten.

Katze Kelsier selbst seht ihr in dem Clip nicht, dafür hört ihr einiges Maunzen und - um es nett zu sagen - Geräusche eines sich entleerenden Magens.

»Was ist los Kumpel?«, fragt Streamer JadedBlue, als Kelsier anfängt zu miauen. Dann blickt er zur Seite und realisiert, was seine Katze gerade tut. »Oh Mann«, sind die letzten Worte, die er vor laufender Kamera von sich gibt. Direkt danach wechselt der Stream auf einen Twitch-Störbildschirm.

In einem Tweet - den ihr euch vielleicht nicht anschauen solltet, wenn ihr gerade esst - erklärt JadedBlue mit Bildbeweis, dass er eine Weile nicht mehr streamen wird, da Kelsier sich in seinen PC übergeben habe.

Die Zuschauer nehmen es mit Humor. Unter einem Video zur ... Catastrophe (sorry) schreibt beispielsweise User Sweaty Novice:

"Ziemlich wohl erzogene Katze. Sie hat tatsächlich einige Warn-Miaus abgegeben, bevor sie sich über alle PC-Innerereien übergeben hat."

Falls ihr euch Sorgen macht: Katze Kelsier geht es inzwischen wieder gut. Das hat JadedBlue auf Twitter verraten. Anscheinend hatte sie nur eine Magenverstimmung. Den Clip zum Stream findet ihr unter dieser Zeile. Wenn ihr weitere Twitch-Fails sehen wollte, werft einen Blick in unser Video zu den größten Livestream-Fails.


Kommentare(145)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen