Kingdom Come: Deliverance - Im finalen und größten DLC spielt ihr als Theresa und bekommt einen Hund

Insgesamt wird der DLC aus drei wichtigen Teilen bestehen und einer davon ist ganz Theresa gewidmet. Dabei erleben wir den Untergang von Skalitz aus ihrer Perspektive.

von Fabiano Uslenghi,
09.04.2019 16:47 Uhr

A Woman's Lot ist der letzte und umfangreichste DLC zu dem Mittelalter-Rollenspiel Kingdom Come. A Woman's Lot ist der letzte und umfangreichste DLC zu dem Mittelalter-Rollenspiel Kingdom Come.

Im Mai wird der letzte kostenpflichtige Story-DLC für Kingdom Come: Deliverance erscheinen. Dieser bringt einige der Inhalte mit sich, die schon während der Kickstarter-Kampagne als Stretchgoals versprochen wurden.

Bei "A Woman's Lot" soll es sich mit bis zu 15 Stunden Spielzeit um den größten der vier DLCs handeln. In einem Video von der PAX East verriet Tobi Stolz-Zwilling, PR-Manager bei Warhorse, was uns genau erwarten wird. Drei große Neuerungen soll der DLC bereithalten. Eine davon ist ein Spielabschnitt, in dem wir in die Rolle von Theresa schlüpfen. Außerdem wird es auch Tierbegleiter in der Form von Hunden geben.

So spielt sich Theresa

Dass es irgendwann möglich sein soll, auch einen weiblichen Charakter zu spielen, ist schon vor dem Release letztes Jahr bekannt gewesen. A Woman's Lot will dieses Versprechen nun einlösen. Allerdings wird es keinen optional weiblichen Heinrich geben, sondern einen abgeschlossenen Abschnitt, in dem Theresa die Hauptrolle spielt.

Bei Theresa handelt es sich um die Nichte des diebischen Müllers von Rattay, welche nach dem Untergang ihres Heimatdorfs Silber Skalitz dorthin flieht und den verwundeten Heinrich im Schlepptau hat. Danach beschränkt sich ihre Rolle auf eine Questreihe, in der wir sie als Heinrich umgarnen können. In A Woman's Lot können wir nun die Invasion von Sigismunds Truppen in Skalitz aus ihrer Perspektive erleben und sogar Heinrich als NPC treffen.

Kingdom Come: Deliverance und der DCP - Das ist keine Werbung fürs Mittelalter (Plus-Kolumne)

Theresas Questreihe bekommt eine eigene Map, wobei es sich um einen bekannten Kartenausschnitt aus dem Hauptspiel handelt. Außerdem kann sie ebenfalls mit Waffen und Ausrüstungsgegenständen ausgestattet werden. Kleidung soll sich auf weibliche Klamotten beschränken, es kann also sein, dass Rüstungsteile außen vor bleiben.

Sie wird über eigene Skills verfügen und soll im direkten Zweikampf eher unbegabt sein. Dafür hat sie Stärken im Schleichen und wird zudem von ihrem Hund Tinker begleitet.

Im Hauptspiel hat Theresa ihren wichtigsten Auftritt, als sie Heinrich vor dem sicheren Tod in Skalitz bewahrt. Im Hauptspiel hat Theresa ihren wichtigsten Auftritt, als sie Heinrich vor dem sicheren Tod in Skalitz bewahrt.

Neuer Tierbegleiter

Bei dem Hund als Begleiter handelt es sich ebenfalls um eines der Stretchgoals. Der Hund soll spielerisch dabei helfen, Gegner abzulenken oder Gegenstände aufzuspüren. Außerdem wird nicht nur Theresa einen tierischen Gefährten bekommen, sondern auch Heinrich.

Die Hunde besitzen selber zwei Skills, wobei es sich um Geruchssinn und Gehorsam handelt. Je besser der Geruch, um so besser die Fähigkeit verschiedene Gegenstände zu entdecken. Gehorsam bestimmt indes, ob euer Hund auch euren Befehlen folgt und richtet sich danach, wie gut ihr euren haarigen Freund behandelt.

Was ist mit Heinrich?

Heinrich wird ebenfalls Teil des neuen DLCs sein. Über seine Story ist noch recht wenig bekannt. Laut Stolz-Zwilling soll es aber eine sehr umfangreiche Quest sein, mit »Jeanne d'Arc-mäßigem Gameplay«. Vermutlich wird in Heinrichs eigener Quest also noch eine weitere Frau vorkommen, die sich wohl auch militärisch betätigen wird.

Um Jeanne d'Arc selbst wird es sich sicher nicht handeln, diese war 1403 nämlich noch nicht einmal geboren.

Historiker analysieren Kingdom Come - Zwischen Realismus und Verklärung (Plus-Report)

Kingdom Come: Deliverance - Testvideo: Open World mit Schneid und Kante 12:57 Kingdom Come: Deliverance - Testvideo: Open World mit Schneid und Kante


Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen