Last Life - »Double Fine präsentiert« SciFi-Noir-Adventure auf Kickstarter

Das Indie-Studio Rocket Science Amusement hat die Crowdfunding-Kampagne für das Adventure Last Life eingeläutet, das Anleihen aus dem SciFi- und dem Film-noir-Genres hat. Das Projekt wird offiziell von Double Fine Productions unterstützt.

von Tobias Münster,
11.04.2014 12:48 Uhr

Für das Adventure Last Life sollen 75.000 US-Dollar auf Kickstarter zusammen kommen.Für das Adventure Last Life sollen 75.000 US-Dollar auf Kickstarter zusammen kommen.

Das kalifornische Indie-Studio Rocket Science Amusement hat die Crowdfunding-Kampagne für Last Life eingeläutet. Das Adventure spielt in einem Sciencefiction-Szenario, soll aber auch Elemente des Film noir enthalten. So siedelt sich das Geschehen auf einer Mars-Kolonie an, in der Spieler in die Rolle des Privatdetektivs Jack Parker schlüpfen.

Nicht ganz unähnliches zu Square Enix's kommenden Action-Adventure Murdered: Soul Suspect soll Parker einen ganz besonderen Mord aufklären - den an ihm selbst. Nur ist er nicht als Geist unterwegs. In dem Zukunftsszenario wurde er einfach mittels einer 3D-Print-Technologie wiederbelebt.

Als Inspirationsquellen für das Gameplay von Last Life führt Rocket Science Amusement »moderne Point&Click-Adventures« wie Kentucky Route Zero und The Walking Dead an.

Die Idee hat es offenbar auch Tim Schafer angetan, der Last Life zusammen mit seiner Spieleschmiede Double Fine Productions (Broken Age) offiziell »präsentiert«. Wie schon bei Escape Goat 2 will Doube Fine dabei helfen, das Projekt in aller Munde zu bringen aber dem Entwickler auch unter die Arme greifen.

Bis zum 9. Mai sollen auf Kickstarter 75.000 US-Dollar (etwa 54.000 Euro) für Last Life zusammen kommen, damit die erste von drei geplanten Episoden entwickelt werden kann. Kurz nach dem Start der Kampagne wurden Last Life bereits 16.000 US-Dollar durch etwa 800 Geldgeber zugesprochen.

Sollte die Finanzierung klappen, dann wolle Rocket Science Amusement die erste Episode von Last Life bis zum Mai 2015 fertig stellen.

Auf Kickstarter gibt es noch einige Animationen zu sehen, die einen Eindruck vom Grafikstil von Last Life vermitteln. Einige bewegte Bilder und Screenshots aus einer Alphaversion lassen sich zudem unter dieser Meldung betrachten.

Last Life - Bilder zur Kickstarter-Kampagne ansehen


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen