Lords Mobile - Ein Königreich im Krieg

120 Millionen Spieler kämpfen in Lords Mobile mit dem Smartphone um die Vorherrschaft – untermalt von filmreifem Sound.

von Sponsored Story ,
25.04.2018 10:00 Uhr

Lords Mobile - Machtvolle Klänge von Hollywood-Komponist Klaus Badelt Sponsored 4:11 Lords Mobile - Machtvolle Klänge von Hollywood-Komponist Klaus Badelt

World of Warcraft hatte in seinen besten Zeiten mehr als 12 Millionen Abonnenten und war damit bei Weitem das größte Online-Rollenspiel der Welt. Diese Ära ist längst vorbei, zweistellige Millionen-Zahlen erreicht Blizzards MMORPG längst nicht mehr.

Gegen die 120 Millionen Spieler von Lords Mobile wirkt der einstige Branchenprimus jedoch selbst in seiner Blütezeit geradezu winzig. Das Open-World-Strategie-MMO (kostenlos erhältlich für iOS und Android) gehört seit der Einführung vor zwei Jahren zu den erfolgreichsten Mobile Games und belegt regelmäßig die Spitzenplätze der Charts.

Jetzt hat der auf Free-to-Play-Games spezialisierte asiatische Entwickler IGG eine ganze Reihe von neuen Features angekündigt, die die offene Spielwelt des Mobile-Hits bereichern sollen. Neben neuartigen Funktionen, einem Update und einem Event steht vor allem der brandneue Soundtrack im Mittelpunkt.

Für Android-Herrschaften: Lords Mobile im Playstore

Für iOS-Noble: Lords Mobile auf iTunes

Neuer Soundtrack von Hollywoodkomponist

Die frische Musik wurde von keinem Geringeren komponiert als dem bekannten Hollywoodkomponisten Klaus Badelt, der unter anderem den Soundtrack von »Fluch der Karibik« (2003) geschrieben hat. Die von Badelt arrangierte »Champion's Overture« spielte das weltberühmte London Symphony Orchestra in den hyper-modernen AIR Studios ein, die 2001 von der britischen Musikproduzenten-Legende Sir George Martin ins Leben gerufen wurden.

Mit Komponist Klaus Badelt hat sich Entwickler IGG direkt die Champions League der Musik ins Spiel geholt - Badelt hat beispielsweise den Fluch-der-Karibik-Soundtrack komponiert.Mit Komponist Klaus Badelt hat sich Entwickler IGG direkt die Champions League der Musik ins Spiel geholt - Badelt hat beispielsweise den Fluch-der-Karibik-Soundtrack komponiert.

Das neue Titelthema hat seinen Namen nicht ohne Grund erhalten - er bezieht sich auf das mächtigste Ausrüstungsset, das Lords Mobile zu bieten hat. Und nun können sich alle Spieler unterstützt von dem kraftvollen und epischen Musikstück in die Kämpfe stürzen. Das bringt noch mehr Spielspaß in dieses weltweite Gaming-Phänomen, verleiht nach Ansicht des Komponisten den Partien zusätzliche emotionale Tiefe und steigert die künstlerische Integrität der Videospiele.

Bombast-Sound als Begleiter in den Wettkämpfen

Erstmals wurde »Champion's Overture« vor wenigen Tagen auf einem E-Sport-Event in Hongkong vorgestellt, bei dem sich sechs Lords-Mobile-Spitzenteams heiße Gefechte lieferten - das Stück steht aber auch bei Spotify, Deezer, iTunes und vielen anderen Anbietern zum Download bereit.

Am alten, klassischen Orchesterhandwerk ändert auch die topmoderne Ausrüstung der Aufnahmestudios erst mal nichts.Am alten, klassischen Orchesterhandwerk ändert auch die topmoderne Ausrüstung der Aufnahmestudios erst mal nichts.

Zu den weiteren neuen Features gehört die Möglichkeit, Freunde via Social Media einzuladen. Beide Kumpels erhalten dafür eine Ingame-Belohnung, außerdem ist das neue System an die Voyage-Quest gekoppelt, womit die Freunde noch mehr Geschenke einsacken können. Wer sich auf diese Weise in Lords Mobile verbindet, kann darüber hinaus etliche Spielziele gemeinsam erreichen.

Dazu passt, dass Fans von Lords Mobile mit dem aktuellen Update Live-Streams aufsetzen können und so simpel Spielsessions teilen, Chatten oder ihre Tipps und Tricks oder Fragen an Freunde und Zuschauer weitergeben.

Außerdem haben alle Mobile-Fürsten Spieler demnächst die Aussicht auf einen fetten 50.000-Dollar-Scheck und viele 100-Dollar-Geschenkkarten. Möglich macht das ein neues Belohnungs-Event samt Gewinnspiel, in dem der Spieler lediglich alle 16 Königreich-Marken sammeln muss, um teilzunehmen.

Mit 120 Millionen Spielern sind die Schlachtfelder und Landschaften von Lords Mobile besser gefüllt als es Draenor und Azeroth je waren.Mit 120 Millionen Spielern sind die Schlachtfelder und Landschaften von Lords Mobile besser gefüllt als es Draenor und Azeroth je waren.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen