Making Games News-Flash - Entwickler-Umfrage: Große Zufriedenheit trotz Job-Sorgen

Einer aktuellen Studie zufolge sind nur rund 10% aller Entwickler unzufrieden mit ihrer bisherigen Karriere.

von Yassin Chakhchoukh,
05.05.2010 18:14 Uhr

Trotz zahlreicher Entlassungen und vielen finanziellen Problemen im letzten Jahr sehen die Spieleentwickler ihre Branche und ihren persönlichen Werdegang positiv: Im Rahmen des Game Developer Salary Report 2010 gaben 86% der befragten Entwickler an, zufrieden mit dem Verlauf ihrer Karriere zu sein. Für 88% der Teilnehmer bietet die Spielebranche ein gutes Arbeitsumfeld.

Sorgen macht den Entwicklern die aktuelle Arbeitsmarktlage: 80% spüren eine deutliche Reduzierung an verfügbaren Jobs – gerade im Vergleich zum Vorjahr. Allerdings sehen 58% den Wegfall von Festanstellungen auch als Chance, um alternative Wege in der Spielentwicklung einzuschlagen. Gespalten bleibt die Meinung der Teilnehmer über die Entwicklung ihrer Branche: 55% erwarten einen Aufschwung, die übrigen 45% blicken pessimistisch in die Zukunft.




Weitere aktuelle Meldungen:

  • Real Networks verbindet Social-Games-Plattformen
  • Nexon übernimmt MMO-Entwickler Ndoors

» alle Details

Unser Link des Tages: IBM hat ein Serious Game im Stil von Sim City angekündigt. In »CityOne« kämpft der Spieler mit realen Umweltproblemen in seiner virtuellen Großstadt.

» Link des Tages: IBMs Öko-Sim-City


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen