Making Games News-Flash - Sony beendet Linux-Support für PS3

Während auf der PlayStation 3 Slim die Möglichkeit schon gestrichen war, konnten Besitzer einer »alten« PS 3 immer noch Linux installieren. Ein Firmware-Update beendet das jetzt.

von Daniel Raumer,
29.03.2010 18:00 Uhr

Sony streicht mit dem Firmware-Update 3.21 den Linux-Support der PlayStation 3: Die Unterstützung des Betriebssystems stuft Sony mittlerweile als Sicherheitsrisiko für den verwendeten Kopierschutz ein. Ursprünglich wollte Sony seine Konsole mit der Linux-Kompatibilität für Entwickler im Unternehmensbereich interessant machen. Inzwischen haben Hacker allerdings erfolgreich über das installierte Linux Zugriff auf den System-Kern erlangt und damit eine große Hürde genommen.

Wer auch in Zukunft weiterhin Linux auf der PS3 benutzen will, wird sich vom PlayStation Network verabschieden müssen. Denn für die Online-Dienste muss die aktuellste Firmware installiert sein. Ob das Update auch neue Funktionen liefert ist bislang nicht bekannt.




Weitere aktuelle Meldungen:

  • Einreichungsphase für Computerspielpreis LARA gestartet
  • Deutsches Browsergame-Start-Up erhält Millionen-Investment
  • Will Amazon Steam Konkurrenz machen?

» alle Details

Unser Link des Tages: Eine Zweite-Weltkrieg-Dokumentation der ganz anderen Sorte – aus der Sicht eines Facebook-Users.

» Link des Tages: Wenn Facebook Geschichte schreibt


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Jubiläumsgewinnspiele

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen