Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Making Games Talents Berlin - Über 200 Jobs in der Games-Branche zu vergeben

Am 28. April kommt Deutschlands erfolgreichster Recruiting-Event der Games-Branche zum dritten Mal in die Hauptstadt. In den Räumen der Hochschule für Technik und Wirtschaft warten mehr als 200 Karrierechancen auf Sie.

von Yassin Chakhchoukh,
02.03.2012 16:16 Uhr

Das Besondere bei Making Games Talents: der direkte Kontakt zu Entwicklern und Personalverantwortlichen. : Das Besondere bei Making Games Talents: der direkte Kontakt zu Entwicklern und Personalverantwortlichen.Das Besondere bei Making Games Talents: der direkte Kontakt zu Entwicklern und Personalverantwortlichen.
Das Besondere bei Making Games Talents: der direkte Kontakt zu Entwicklern und Personalverantwortlichen.

Zehn Mal haben wir Making Games Talents bereits veranstaltet und dabei mehr als 200 Jobs vermittelt. Am 28. April 2012 kommt Deutschlands erfolgreichste Talentbörse der Spielebranche nach Berlin – erstmals als Teil der Deutschen Gamestage und in Kooperation mit dem Medienboard Berlin-Brandenburg sowie der HTW Berlin.

Auch dieses Mal werden sich wieder führende Spielefirmen den Teilnehmern präsentieren, um neue Talente für mehr als 200 ausgeschriebene Stellen zu finden. Zugesagt haben bereits unter anderem Yager (Spec Ops: The Line), InnoGames (Forge of Empires), Bigpoint (Drakensang Online) oder Travian Games (Remanum).

Das Konzept der Making Games Talents unterscheidet sich grundlegend von anderen Recruiting-Events: Nicht die Talente bewerben sich bei den Firmen, sondern die Firmen bewerben sich bei den Talenten. Jedes Entwicklerstudio hat 30 Minuten Zeit, um sich dem gesamten Plenum zu präsentieren: Was sind die Anforderungen, was die Leistungen, was die aktuellen Projekte?

Dieses feste Format soll sicherstellen, dass alle Unternehmen ihre individuellen Besonderheiten hervorheben können. Neben der Konferenzveranstaltung und einem Ausstellungsbereich gibt es bei Making Games Talents auch grundsätzlich die Möglichkeit, in ruhiger angenehmer Atmosphäre bereits konkrete Gespräche zu führen. Unser Ziel ist es, dass die Talente nicht nur mit Kugelschreibern und Visitenkarten nach Hause fahren, sondern mit persönlichen Kontakten und vielleicht sogar mit dem einen oder anderen Job-Angebot.

» nähere Infos zu den Ausstellern und zur Anmeldung finden Sie auf der Veranstaltungsseite

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen