Microsoft - Äußert sich zu Sonys Gaikai-Kauf

Nach der Übernahme von Gaikai durch Sony äußerte sich jetzt Microsoft zu seinen Plänen für einen Streaming-Dienst.

von Maximilian Walter,
03.07.2012 16:40 Uhr

Microsoft sieht den Gaikai-Kauf durch Sony gelassen.Microsoft sieht den Gaikai-Kauf durch Sony gelassen.

Sony hat den Spiele-Streaming-Dienst Gaikai für 380 Millionen US-Dollar gekauft. Konsolen-Konkurrent Microsoft äußerte sich zu der Übernahme und zeigte sich dabei wenig besorgt. Einem Microsoft-Vertreter zufolge,sei man im Cloud-System schon gut aufgestellt:

»Cloud-Dienste sind für unsere Strategie ein Schlüsselprodukt und eine riesige Investition bei der Xbox in den letzten Jahren. Mit Xbox Live bieten wir bereits Streaming-Dienste aus der Cloud für über 40 Millionen Menschen an«

Auch sieht man sich dank seinem Produkt-Portfolio für die Zukunft gewappnet. »Wir haben uns dazu verpflichtet, außergewöhnliche Unterhaltung über die Xbox, Windows Phone, Windows 8 und andere beliebte Geräte zu liefern und werden auch in Zukunft Innovationen und Investitionen in dieser Sparte tätigen.«


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen