Microsofts Force(d) Feedback

von Jan Tomaszewski,
31.07.2003 13:53 Uhr

Microsoft hat einen Patentrechtsstreit mit der Immersion Corporation beigelegt. Dabei ging es um die unrechtmäßige Nutzung der von Immersion patentierten Haptik-Technologien (Force Feedback) in Spiele-Eingabegeräten -- z.B. in der kürzlich eingestellten Sidewinder-Serie. Laut der Vereinbarung zahlt Microsoft 26 Millionen US-Dollar für die Nutzung der Rechte und einen Aktien-Anteil an Immersion. Zudem stellt Microsoft, in Form einer Wandelschuldverschreibung, weitere 9 Millionen US-Dollar zur Verfügung -- zurückzuzahlen innerhalb der nächsten vier Jahre. Konsolen-Konkurrent Sony steht ein ähnlicher Rechtsstreit noch bevor.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen