Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Mini Ninjas im Test - Krieger zum Knuddeln

Grafik und Handlung

Für all die Spezialattacken und die Zauberei brauchen Sie in Mini Ninjas Energie, die erledigte Gegner hinterlassen. Wobei »erledigt« das falsche Wort ist. Die umgehauenen Soldaten des bösen Samurai verwandeln sich wieder zurück in Tiere wie Füchse, Hühner und Bären, die anschließend gut gelaunt davonspringen. Mini Ninjas ist nicht umsonst für Kinder ab sechs Jahren freigegeben.

Sobald Futo den dicken Samurai-Soldaten besiegt hat, wird sich dieser in einen Bären verwandeln. Sobald Futo den dicken Samurai-Soldaten besiegt hat, wird sich dieser in einen Bären verwandeln.

Das merkt man auch an der Grafik: Klare Farben und leicht wiedererkennbare Formen bestimmen den Comic-Look. Das geht auf Kosten der Details und der optischen Abwechslung, aber das Spiel präsentiert sich stets stilsicher. In Sachen Handlung bleibt Mini Ninjas unbefriedigend dünn, auch wenn Erwachsene natürlich die augenzwinkernde Ironie verstehen dürften, die schon im deutlich spannenderen Kung Fu Panda für Lacher gesorgt hat. Kindern wird die jedoch verborgen bleiben.

2 von 3

zur Wertung



Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen