GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Fazit: Nefarious - Prinzessinnen entführen und Helden plätten: Hier sind wir Bowser

Fazit der Redaktion


Michael Herold
@michiherold

Ich bin großer Freund von 2D-Jump & Runs und Plattformern. In letzter Zeit kamen mit Salt and Sanctuary, Owlboy und Inside ja auch einige erstklassige Spiele dieser Genres heraus. Dass Nefarious mir jetzt verspricht, den Spieß umzudrehen und mich in die Rolle des Schurken zu stecken, hört sich sehr spannend an. Der griesgrämige Bösewicht in mir kann es gar nicht erwarten, Prinzessinnen zu entführen, Chaos zu stiften und Helden mit riesigen Robotern platt zu machen.

Denn ich bin gegen Bowser in den Super-Mario-Spielen und gegen Dr. Eggman in den Sonic-Abenteuern angetreten und musste mich von ihren gigantischen Maschinen weghauen lassen, nun bin ich endlich mal an der Reihe. Natürlich ist es moralisch nicht einwandfrei, die Guten zu verprügeln und unschuldige Prinzessinnen zu entführen, aber um die Weltherrschaft zu erlangen, muss man eben Opfer bringen. So lässt mich Nefarious auf äußerst witzige und charmante Art und Weise meinen Größenwahn ausleben.

2 von 2


zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.