Guide: Netflix in 4K am PC - So klappt es mit Filmen und Serien in UHD

Netflix bietet mittlerweile viele seiner Inhalte in Ultra HD an. Auch auf dem PC geht das, jedoch bedarf es einiger Voraussetzungen und der richtigen Einstellungen. Wir zeigen, wie es geht.

von Alexander Köpf,
08.05.2019 20:01 Uhr

Netflix kann auch auf dem PC in 4K/UHD genutzt werden, allerdings gibt es einiges zu beachten.Netflix kann auch auf dem PC in 4K/UHD genutzt werden, allerdings gibt es einiges zu beachten.

Der Netzausbau schreitet voran und ultrahochauflösende Monitore gibt es mittlerweile zu erschwinglichen Preisen. Netflix in 4K/UHD zu schauen steht also kaum Etwas im Wege, zumindest nicht auf dem TV.

Auf dem PC sieht es aber anders aus. Um auf dem Desktop-PC Filme und Serien von Netflix in 4K zu streamen, gilt es einges zu beachten - wir haben gesammelt, was ihr dafür braucht.

Neu auf Netflix im Mai 2019 - Film- und Serien-Highlights im Überblick

Hardware-Voraussetzungen

Um Filme und Serien am Desktop oder Media-PC in höchster Auflösung wiedergeben zu können, wird mindestens ein 60-Hz-Monitor, Windows 10 1709 (Fall Creators Update), Microsoft Edge oder die Windows 10-App von Netflix benötigt.

Dabei müssen sowohl Grafikkarte als auch Bildschirm HDCP 2.2(High-bandwidth Digital Content Protection)-fähig sein. Im jeweiligen Grafikkartentreiber von Geforce oder Radeon kann zumindest der grundlegende HDCP-Status (aktiv oder nicht) in Erfahrung gebracht werden.

Sollte dies nicht ausreichen oder gelingen, bietet Cyberlink mit dem kostenlosen Ultra HD Blu-ray Advisor ein Tool dafür an, für das man aber einen Namen und eine Email-Adresse hinterlegen muss.

Laut Heise online muss man zudem alle Monitore, die nicht HDCP beherrschen, während des UHD-Streams vom PC trennen oder im Treiber deaktivieren. Der HDCP-2.2-fähige Monitor muss außerdem als primäres Display ausgewählt sein.

Die besten TFTs für Spieler - Kaufberatung Gaming-Monitore

Geeignete Grafikkarten

Auch nicht jede Grafikkarte, die HDCP beherrscht, ist automatisch fähig, Netflix-Inhalte in 4K abzuspielen:

  • Bei Nvidia geht es erst ab einer GeForce GTX 1050 in der 3-GByte-Variante und der Treiberversion 387.96
  • Intels integrierte Grafik, ab der Core-i-7000-Reihe (Kaby Lake), ist dazu ebenfalls in der Lage
  • Bei AMD funktioniert die UHD-Wiedergabe von Netflix schon ab einer RX 550 mit 2,0 GByte problemlos.

Unverständlich dagegen ist, dass es laut Heise bei der Radeon RX Vega 56 und Vega 64 sowie der Radeon VII nicht funktioniert!

Auch die integrierten Vega-Grafikeinheiten aktueller APUs waren beim Versuch von Heise nicht zum Netflix-Streamen in 4K/UHD in der Lage - bislang hat auch AMD keine Erklärung dafür.

Software-Voraussetzungen

Seit Windows 10 1709 muss zusätzlich die HEVC-Videoerweiterung installiert werden. Im Microsoft Store findet man allerdings nur die kostenpflichtige Variante für 0,99 Euro. Heise verweist daher auf eine kostenlose HEVC-Version, die Microsoft ebenfalls (noch) anbietet.

Mit der Netflix Windows 10-App die liebsten Filme und Serien im ÜberblickMit der Netflix Windows 10-App die liebsten Filme und Serien im Überblick

Ist HEVC installiert, ist für das 4K-Streamen dazu entweder Microsoft Edge als Browser oder die Windows-10-App von Netflix nötig. In den Netflix-Einstellungen muss zudem automatische oder hohe Streaming-Qualität aktiviert sein.

Ein Premium-Abo von Netflix (15,99 Euro) sowie eine stabile Internetverbindung mit mindestens 25 MBit/s werden ebenfalls vorausgesetzt. Dazu sind nicht alle Inhalte in UHD verfügbar.

Checkliste Netflix in 4K am PC

Alles Nötige in der Übersicht:

  • TFT mit 60 Hz oder mehr und HDCP 2.2 (praktisch alle halbwegs aktuellen)
  • Windows 10 Version 1709 (Fall Creators Update) oder neuer
  • HEVC-Erweiterung (kostenlos hier bei Microsoft)
  • Microsoft Edge-Browser oder Netflix-App
  • Geforce GTX 1050 / Radeon RX 550 / iGPU Intel 7000er-Serie oder neuer
  • Vega-Grafikchips (egal ob in APU oder diskret) funktionieren aktuell nicht!
  • Premium-Abo von Netflix
  • mindestens 25 MBit/s Internetverbindung

Wenn diese technischen Anforderungen gegeben sind, klappt Netflix in 4K auch auf dem PC.

Worauf und in welcher Auflösung streamt ihr? Schreibt Eure Erfahrungen in die Kommentare!


Kommentare(129)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen