Neujahrsangebote - Resident Evil, Dead Rising und viele mehr im Sale [Anzeige]

Neues Jahr, neues Spiel. Derzeit gibt es wieder eine Menge Spiele bei Gamesplanet im Angebot. Unter anderem dabei sind Resident Evil, Dead Rising und Detroit: Become Human

von GameStar Deals ,
07.01.2022 10:46 Uhr

Was könnte es zum Start ins neue Jahr schöneres geben als ein paar neue Spiele? Damit das nicht euer ganzes Weihnachtsgeld aufbraucht, gibt es bis zum 10. Januar wieder viele Spiele bei Gamesplanet im Angebot. Dieses mal mit dabei sind Resident Evil Village, Detroit: Become Human und Dead Rising 4. Viel Spaß beim gruseln, prügeln und philosophieren.

Hier geht es zu den Angeboten!

Resident Evil Village - feinster Horror und eine Entführung

Resident Evil, dieser Name steht seit jeher für feinsten Survival-Horror. In diesem, dem neuesten, Teil der Resident Evil Reihe, spielt ihr wieder Ethan Winters. Ihr seid gerade dabei mit eurer Frau Mia ein neues Leben aufbauen als euch der Horror der Vergangenheit einholt.

Es sind einige Jahre vergangen seit dem siebten Teil, doch dann passiert es: Chris Redfield stürmt mit maskierten Söldnern euer Haus, erschießt eure Frau und entführt euer Kind, Rose. Ihr werdet betäubt und erwacht einige Zeit später irgendwo im Nirgendwo. Sofort macht ihr euch natürlich auf die Suche nach eurer Tochter.

Auf eurer Suche kommt ihr in ein Dorf, in dem ein werwolfartier Lycan die Bevölkerung abschlachtet. Als wär das alles noch nicht genug, werdet ihr auch noch von einem diabolischen Grafen gefangen genommen. Das Ganze spielt in einer, selbst für Resident Evil-Verhältnisse, überaus detaillierten Spielwelt. Diese könnt ihr nur in der Ego-Perspektive erkunden, third Person gibt es nicht. Gruseln garantiert!

Um mit der Geschichte vollständig mitfiebern zu können, sei an dieser Stelle einmal empfohlen, vorher den siebten Teil zu spielen. Aber auch wenn ihr absoluter Evil-Neuling seid, braucht ihr keine Angst zu haben. Naja, vielleicht schon, aber nicht weil die Story euch abhängt, denn es gibt immer wieder kleine Videorückblicke. 

Jetzt Resident Evil Village kaufen!

Dead Rising 4 - Weihnachten, Geschenke, Zombies

Die beliebteste Zombiespielreihe aller Zeiten kehrt mit einem vierten Teil zurück. Kein bisschen Altersschwach, sondern stärker den je. Ihr spielt den Fotojournalisten Frank West, während der wohl gruseligsten Zeit die es gibt: Der Vorweihnachtszeit. Da ihr artig wart bekommt ihr einen ganzen Haufen Geschenke: Streitäxte, Bomben und Vorschlaghammer.

Angefangen hat der ganze Wahnsinn am Black Friday. Die Apokalypse, nicht die Vorweihnachtszeit. Durch einen Virusausbruch sind die Einwohner der Stadt Willamette zu Untoten geworden. Genau das was in der Vorweihnachtszeit gefehlt hat: Zombies. So schlagt ihr euch zwischen Weihnachtsbäumen und Last Christmas durch die Mengen. In insgesamt sieben Kapiteln müsst ihr herausfinden wie es zu der Plage kommen konnte, obwohl es Impfstoffe gibt.

Dabei geratet ihr durchaus in irrwitzige Situationen in einer humorvoll inszenierten Story. Um den Zombies nicht immer mit dem selben Hammer die Schädel einschlagen zu müssen, könnt ihr in der Stadt verstreut Blaupausen finden, die es euch ermöglichen Kombowaffen und -fahrzeuge herzustellen, wie z.B. den Elektro-Weihnachtsgruß: Eine tödliche Kombi aus Adventskranz und Computermonitor.

Da ihr von Beruf Fotojournalist seid, müsst ihr im Spiel immer wieder Fotos von Tatorten machen, das ganze aber ohne Zeitdruck. Im Vergleich zu den Vorgängern, entfällt in diesem Teil das Zeitlimit, so dass ihr euch auch mal ganz in Ruhe durch die Massen an Untoten prügeln könnt. 

Im Koop könnt ihr dann mit bis zu drei Freunden gemeinsam die Heerscharen an Zombies bekämpfen. Neu in Teil vier mit dabei sind Exo-Suits. Mit denen beschert ihr Frank wesentlich mehr Kraft und so könnt ihr wortwörtlich Bäume ausreißen, oder Parkuhren, oder…

Jetzt Dead rising 4 kaufen!

Detroit: Become Human - ihr seid fast menschlich

Wenn du das hier liest, bist du mit ziemlicher Sicherheit ein Mensch. Aber was wäre, wenn dem nicht so wäre? Wie fühlt es sich an ein Android zu sein, in einer Welt voller Menschen? Genau darum geht es in dem Spiel Detroit: Become Human. Ihr könnt dabei zwischen drei verschiedenen Charakteren wählen: Den Androiden Kara, Connor und Markus. Alle haben eine ganz eigene Story, Fähigkeiten und Motivation.

Doch seid vorsichtig, jede Entscheidung die ihr trefft hat unweigerlich Auswirkungen auf den weiteren Spielverlauf. Immer wieder werdet ihr dabei mit moralischen Dilemmas konfrontiert, bei denen es einfach keine leichte Entscheidung gibt. Wart ihr euch bei einer Entscheidung nicht sicher und wollt wissen wie die Geschichte verlaufen wäre, wenn ihr euch anders entschieden hättet, ist das kein Problem.

Die Geschichte ist in einzelne Kapitel unterteilt, welche ihr beliebig oft durchspielen könnt. Somit bietet das Spiel einen extrem hohen Wiederspielwert. Wenn ihr es einmal durchhabt, kennt ihr halt nicht DAS Ende der Geschicht, sondern lediglich ein Ende. Also nochmal von vorne und diesmal vielleicht doch lieber nach rechts gehen…

Jetzt Detroit: become human kaufen!
Einige auf dieser Seite eingebaute Links sind sogenannte Affiliate-Links. Beim Kauf über diese Links erhält GameStar je nach Anbieter eine kleine Provision – ohne Auswirkung auf den Preis. Mehr Infos.
zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Die Kommentarsektion unter diesem Artikel wurde geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.