Ninotaku.de ist da - Eure Webseite für Anime, Manga, J-Games und Japan

Nachdem der YouTube-Kanal NinotakuTV von Nino Kerl zum größten redaktionell betriebenen Anime-Channel in Deutschland herangewachsen ist, startet nun das Portal Ninotaku.de!

von Nino Kerl,
15.03.2019 13:00 Uhr

Ab Freitag ist Ninotaku.de live - unsere neue Webseite über Anime, Manga, J-Games und Japan von und mit Nino Kerl.Ab Freitag ist Ninotaku.de live - unsere neue Webseite über Anime, Manga, J-Games und Japan von und mit Nino Kerl.

Nach weit über 500 Videos und 370.000 Abonnenten vergrößert sich NinotakuTV und informiert euch ab sofort nicht nur auf YouTube, sondern auch auf einer eigenen Webseite. Auf Ninotaku.de erwartet euch tägliche Berichterstattung zu den Themen Anime, Manga, Gaming und Japan. Freut euch auf News, Bestenlisten, Previews, Reviews, Kolumnen uvm.

Jetzt ninotaku.de besuchen

Jeden Tag Anime!

Ein Hauptaugenmerk fällt auf die Anime-Seasons, deren vielversprechendste Sprösslinge zunächst in Preview, im Nachgang in Review-Form vorgestellt und bewertet werden. Dabei konzentriert sich das Team von Ninotaku.de nicht nur auf die schillernden Flagship-Themen wie Attack on Titan, One Piece, Dragon Ball oder Sword Art Online, sondern deckt die komplette Themen-Bandbreite ab.

Zudem werden die wichtigsten Anime-, Manga- und Gaming-News aus Japan und Deutschland jeden Tag für euch mit ausführlichen Hintergrundinfos angereichert und auf Ninotaku.de präsentiert. Auch kulturelle Inhalte zum Thema Japan werden nicht fehlen. Reisetipps, Ratgeber, Urlaubs-Guides, Specials zu kulinarischen Themen und vieles weitere mehr werden fester Bestandteil von Ninotaku.de. Was genau euch erwartet, könnt ihr schon jetzt in einem von Ninos Japan Vlogs sehen:

Zum Start der Webseite verlost Nino als Willkommensgeschenk ein 10-tägiges XXL-Gewinnspiel bei dem es Dutzende tolle Preise zu gewinnen gibt.

Nino und das Redaktionsteam von Ninotaku.de freuen sich auf euren Besuch!

Ihr wollt mehr von Nino sehen? Dann folgt ihm YouTube, Facebook, Instagram und Twitter:

Wenn euch interessiert, was Nino bisher so gemacht hat, empfehlen wir euch seine zwei Doku-Reihen "Die fabelhafte Welt der Anime" - ein Blick hinter die Kulissen der Anime-Industrie - und "100 Jahre Anime" - eine Historie von den Anfängen des Mediums bis in die Gegenwart:


Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen