Nvidia: RTX 3080 Ti und RTX 3070 Ti angekündigt, Release schon bald

Auf der Computex hat Nvidia zwei neue Geforces vorgstellt. Außerdem erhalten einige Spiele Unterstützung für Raytracing und DLSS 2.1. Darunter Doom Eternal.

von Alexander Köpf,
01.06.2021 08:29 Uhr

Die wichtigste Ankündigung für uns Spieler aus rein technischer Sicht betrifft die RTX 3070 Ti und die RTX 3080 Ti. Die wichtigste Ankündigung für uns Spieler aus rein technischer Sicht betrifft die RTX 3070 Ti und die RTX 3080 Ti.

Kurz nachdem AMD seine Keynote im Rahmen der Computex durchgeführt und etliche neue Produkte vorgestellt hat, hat nun auch Nvidia seine Präsentation abgehalten.

Für Spieler standen dabei neue Titel mit Unterstützung für Raytracing und DLSS sowie Nvidia Reflex im Vordergrund. Dazu wurden die beiden bereits erwarteten, neuen Grafikkarten Geforce RTX 3070 Ti und RTX 3080 Ti angekündigt.

RTX 3080 Ti

Zur RTX 3080 Ti haben wir zuletzt bereits sehr detaillierte Leaks gesehen, weshalb die finalen Spezifikationen keine Überraschungen mehr bieten. Einen Ausblick auf die Performance gab es in Form eines groben Performance-Diagramms (Pixel zu zählen haben wir uns allerdings gespart):

Die RTX 3080 Ti soll bereits am 3. Juni erscheinen und rund 1.200 US-Dollar kosten. Die UVP wird hierzulande zwar vermutlich ebenfalls 1.200 Euro betragen, eine Karte zu dem Preis zu ergattern dürfte jedoch wieder fast unmöglich sein. Erst kürzlich gesichtete Preise bei einem Händler in England zeigen, wohin die Reise eher gehen wird:

RTX 3080 Ti: Hohe Preise, einen Lichtblick gibt es dennoch   85     0

Mehr zum Thema

RTX 3080 Ti: Hohe Preise, einen Lichtblick gibt es dennoch

Wie schnell wird die RTX 3080 Ti sein? Die RTX 3080 Ti wird sich aufgrund der Spezifikationen knapp auf dem Niveau der RTX 3090 einfinden. Je nach Auflösungsstufe erwarten wir maximal 10 bis 15 Prozent mehr FPS als mit einer RTX 3080.

RTX 3070 Ti

Ähnlich verhält es sich mit der RTX 3070 Ti. Die groben Spezifikationen sind bereits bekannt. Einzig zur Taktrate hielten sich die Leaks bedeckt.

Die Specs von RTX 3070 Ti und RTX 3080 Ti im Überblick:

RTX 3090

Kerne: 10.496

Takt: 1.395/1.695 MHz

Speicher: 24,0 GByte GDDR6X (19,5 Gbps)

RTX 3080 Ti

Kerne: 10.240

Takt: 1.365/1.665 MHz

Speicher: 12,0 Gbyte GDDR6X (19,0 Gbps)

RTX 3080

Kerne: 8.704

Takt: 1.440/1.710 MHZ

Speicher: 10,0 GByte GDDR6X (19.0 Gbps)

RTX 3070 Ti

Kerne: 6.144

Takt: 1.580/1.770 MHz

Speicher: 8,0 GByte GDDR6X (19,0 Gbps)

RTX 3070

Kerne: 5.888

Takt: 1.500/1.730 MHz

Speicher: 8,0 GByte GDDR6 (14,0 Gbps)

Die RTX 3070 Ti wird von Nvidia angepriesen, schneller als die AMD Radeon RX 6800 zu sein. Release ist am 10. Juni 2021 zu einer UVP von 600 US-Dollar (vermutlich entsprechen 600 Euro). Aber auch hier gilt: Rechnet lieber mit Straßenpreisen in doppelter Höhe oder sogar darüber hinaus.

Raytracing, DLSS und Reflex

Einige altbekannte und auch neue Spiele erhalten zudem Unterstützung für Raytracing, DLSS und Nvidia Reflex:

Außerdem erhält Doom Eternal endlich Raytracing-Support.

Alle Spiele mit Raytracing und DLSS im Überblick   320     14

Mehr zum Thema

Alle Spiele mit Raytracing und DLSS im Überblick

Weitere Spiele mit Unterstützung für Raytracing und DLSS findet ihr in der oben verlinkten Liste. Sie wird in Kürze um die neuen Titel ergänzt.

zu den Kommentaren (84)

Kommentare(84)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.