GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Seite 2: Geforce RTX 2080 (Ti) OC Scanner - Turing per Mausklick übertakten

Benchmarks

OC Scanner: RTX 2080 Ti FE

  • Witcher 3: Blood and Wine, Preset: Höchste, SSAO, HW off, 3840x2160
Geforce RTX 2080 Ti OC Scanner, max PP und TT, +500 MHz VRAM
86,5
Geforce RTX 2080 Ti OC Scanner, max PP und TT
84,5
Geforce RTX 2080 Ti OC Scanner
82,6
79,4
  • 0,0
  • 18,0
  • 36,0
  • 54,0
  • 72,0
  • 90,0

Asus RTX 2080 Ti ROG Strix OC

  • Witcher 3: Blood and Wine, Preset: Höchste, SSAO, HW off, 3840x2160
Asus RTX 2080 Ti ROG Strix OC OC Scanner, max PP und TT, +500 MHz VRAM
89,2
Asus RTX 2080 Ti ROG Strix OC OC Scanner, max PP und TT
86,3
  • 0,0
  • 18,0
  • 36,0
  • 54,0
  • 72,0
  • 90,0

Wir haben uns für die Benchmarks vorerst auf die RTX 2080 Ti fokussiert und die Founders Edition mit dem kürzlich getesteten 2080 Ti Strix OC Custom Design von Asus verglichen. Der OC Scanner hat in unserem Fall für die RTX 2080 Ti Founders Edition einen Übertaktungswert von +162 MHz ermittelt, bei der Asus RTX 2080 Ti ROG Strix OC sind es +178 MHz. Um die Mehrleistung festzuhalten, müssen beide Grafikkarten unsere Benchmarksequenz in The Witcher 3: Blood and Wine durchlaufen.

Die Ergebnisse sind ordentlich, die durchschnittlichen fps steigen um vier (Founders Edition) beziehungsweise fünf Prozent (Asus Strix Custom Design) an. Erhöhen wir außerdem das Power- und Temperaturtarget auf die maximalen Werte (+23 Prozent Founders Edition, +24 Prozent Asus ROG Strix OC) steigt die Bildrate jeweils um weitere zwei Prozent, das Plus wird allerdings teuer erkauft.

Durchschnittliche Taktraten
(The Witcher 3, UHD)

Geforce RTX 2080 Ti
Founders Edition

Asus RTX 2080 Ti
ROG Strix OC

Ab Werk

1.740 MHz

1.800 MHz

OC Scanner

1.870 MHz

1.950 MHz

OC Scanner mit maximiertem
Power- und Temperatur-Target

1.950 MHz

2.030 MHz

Denn während Temperatur, Lüfterdrehzahl und Leistungsaufnahme beider Modelle im Vergleich vom Auslieferungszustand zur überarbeiteten Leistungs-Kurve nahezu identisch ausfallen, steigen alle drei Werte durch das Maximieren des Powertargets an.

Die Temperatur des Grafikchips auf der Founders Edition steigt von 77 auf 82 Grad an, gleichzeitig erhöht sich die Lüfterdrehzahl von durchschnittlich 2.100 auf 2.400 Umdrehungen pro Minute. Bei der Leistungsaufnahme messen wir ein Plus von über 17 Prozent.

Die Messwerte der Asus RTX 2080 Ti ROG Strix OC fallen durch den stärkeren Kühler besser aus. Die Temperatur steigt von 64 auf 69 Grad an, die Lüfter laufen mit 2.050 statt 1.900 Umdrehungen pro Minute. Die Leistungsaufnahme steigt jedoch ähnlich hoch an, wir messen ein Plus von rund 18 Prozent.

Was ist Raytracing?

GDDR6-VRAM OC

Zusätzlich zu den bisher getroffenen Einstellungen erhöhen wir außerdem den Videospeichertakt, den der OC Scanner nicht berücksichtigt. Der GDDR6-VRAM läuft auf allen Grafikkarten (Referenz- oder Partnerkarte) mit effektiven 14 GHz, erhöhen wir den Takt um jeweils 500 MHz steigt die Performance um weitere zwei (Founders Edition) beziehungsweise drei Prozent (Custom Design) an. Übrigens: Laut einigen Berichten im Netz lässt sich der VRAM (je nach Speicherlotterie beim eigenen Modell) um rund 1.000 MHz übertakten.

Insgesamt können sowohl Founders Edition als auch Custom Design ihre Spieleleistung um einige Prozent steigern. Unabhängig vom eingesetzten Modell und der verwendeten Kühlung winkt durch die vom OC Scanner optimierte Spannungs/Takt-Kurve etwas mehr Spieleleistung, ohne (oder nur kaum) messbares Defizit. Erst nach dem Maximieren des Powertargets schießt die Leistungsaufnahme in die Höhe und die höhere Abwärme setzt die Kühlung stärker unter Druck, es wird also lauter.

Grafikkarten mit einer großzügigen Kühlung können dann ihre Vorteile stärker ausspielen. So steigt zwar die Temperatur der Asus RTX 2080 Ti ROG Strix OC prozentual stärker als die der Founders Edition, sie bleibt aber weiterhin kühler und muss dabei die Lüfterdrehzahl nicht so stark wie das Modell von Nvidia erhöhen, die bereits ohne Erhöhung des Powertargets lauter ist.

Geforce RTX 2080 und Raytracing - Was bringt Nvidias neue Grafikkarten-Generation uns Spielern? 12:29 Geforce RTX 2080 und Raytracing - Was bringt Nvidias neue Grafikkarten-Generation uns Spielern?

2 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (28)

Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.