Grafikkarten-Werbung - Marketing-Aktion von Nvidia sorgt teils für Unmut

Aktuelle Grafikkarten sind schon seit Monaten rar gesät und vor allem sehr teuer. Nvidia hat dennoch eine Werbeaktion gestartet, die nicht bei allen gut ankommt.

von Nils Raettig,
22.03.2021 16:16 Uhr

Digital Foundry zeigt im Rahmen einer Marketing-Aktion die Performance der aktuellen RTX-3000-Modelle im Flight Simulator und zieht damit genau wie Nvidia teils Unmut auf sich. Digital Foundry zeigt im Rahmen einer Marketing-Aktion die Performance der aktuellen RTX-3000-Modelle im Flight Simulator und zieht damit genau wie Nvidia teils Unmut auf sich.

Der YouTube-Kanal Digital Foundry (DF) von Eurogamer.net mit 1,14 Millionen Abonnenten genießt unter anderem aufgrund von sehr genauen technischen Analysen bei vielen Spielern hohes Ansehen. Ein neues Video zu Nvidia-Grafikkarten bekommt jetzt allerdings ungewöhnlich viele schlechte Bewertungen.

Dass das Video gesponsert und entsprechend markiert wurde, ist unserem Eindruck nach nicht das grundlegende Problem. Solche Kooperationen sind bei DF zwar eher die Ausnahme, aber sie führen nicht zwangsläufig zu einer schlechteren Bewertung. Für Kritik sorgen wohl eher Zeitpunkt und Art des Marketings.

Der Titel des Videos lautet »Verdopple deine Performance mit der RTX-3000-Reihe«. Diese Aussage bezieht sich auf den Flight Simulator von Microsoft. Parallel dazu hat Nvidia auch einen entsprechenden News-Artikel und ein Video zu einem extrem teuren Hardware-Set veröffentlicht:

So sieht der ultimative Flugsimulator für 20.000 Dollar aus   32     1

Mehr zum Thema

So sieht der ultimative Flugsimulator für 20.000 Dollar aus

Der Inhalt ist nicht das Problem

Dass man die Leistung in Spielen mit RTX-3000-Karten im Vergleich zu den Vorgängern deutlich verbessern kann, ist absolut richtig. Das zeigen auch unsere eigenen Zahlen, hier am Beispiel der Geforce RTX 3060:

Grafikkarte

Leistung im aktuellen GS-Performance-Rating
(ohne 4K-Auflösung)

Geforce RTX 3060

203%

Geforce RTX 2060

166%

Geforce GTX 1060

100%

Diese Marketing-Aktion findet allerdings zu einer Zeit statt, in der die Verfügbarkeit von Grafikkarten sehr schlecht ist und die Preise immer weiter ansteigen, was wir zuletzt auch in einer Analyse von Ebay-Auktionen gezeigt haben:

Grafikkarten-Preise: Es wird immer schlimmer   78     6

Mehr zum Thema

Grafikkarten-Preise: Es wird immer schlimmer

Wir finden es völlig nachvollziehbar, dass Nvidia trotz der momentanen Umstände weiter Marketing für die eigenen Produkte betreibt. Man hätte die aktuelle Situation für Spieler in Sachen Preise und Verfügbarkeit aber wohl stärker mitberücksichtigen können, weil sie für viele sehr frustrierend ist.

Welcher Meinung seid ihr? Findet ihr die Marketing-Aktion von Nvidia in Ordnung? Hätte man anders an die Sache herangehen solle? Oder sollte Nvidia derzeit gar keine Werbung für die RTX-3000-Reihe machen? Schreibt es gerne in die Kommentare!

zu den Kommentaren (78)

Kommentare(78)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.