Olympische Spiele 2024 - Pariser Olympia-Komitee denkt über E-Sport-Turnier nach

E-Sport könnte schon bei den Olympischen Spielen 2024 in Paris offizielle Olympia-Disziplin werden.

von David Molke,
09.08.2017 16:49 Uhr

E-Sport könnte olympisch werden.E-Sport könnte olympisch werden.

Die Olympischen Sommerspiele 2024 werden in Paris ausgetragen. Möglicherweise treten dort dann auch E-Sportler gegeneinander an: Das Olympia-Bewerbungskomitee denkt laut AP zumindest darüber nach, E-Sport als olympische Disziplin anzuerkennen. Zugegeben, bis dahin ist es noch ein weiter Weg und bisher ist nichts entschieden – aber es wird diskutiert. Tony Estanget, seines Zeichens Co-Präsident des Komitees, gibt sich offen und erklärt, das Gespräch suchen zu wollen und die Möglichkeit in Betracht zu ziehen.

"Wir müssen uns das ansehen, weil wir nicht sagen können, 'das sind nicht wir. Es geht nicht um Olympia.' Die Jugend ist interessiert an E-Sport und diesen Dingen. Lasst uns das anschauen. Lasst uns sie treffen. Lasst uns ausprobieren, ob wir einige Brücken finden können."

"Ich will nicht von Anfang an 'nein' sagen. Ich glaube, dass es interessant ist, mit dem IOC zu interagieren, mit ihnen, mit der E-Sport-Familie, um besser zu verstehen, worum es geht und wieso es so ein Erfolg ist."

Eine offizielle Liste der Disziplinen gibt es noch nicht, sie soll erst 2020 bekannt gegeben werden. Es bleibt also noch genug Zeit für Sondierungsgespräche aller Art. Währenddessen treten bei den Asienspielen 2022 bereits E-Sportler in einer eigenen Medaillen-Disziplin an.

Mehr: E-Sport wird Medaillen-Event bei den Asienspielen 2022

Dreamhack Leipzig - Bilder des E-Sport-Events ansehen


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen