Outcast 2: Details zur Grafik

von GameStar Redaktion,
17.04.2000 12:05 Uhr

Die US-Fansite Outcast Central hat ein Mini-Interview mit Appeal-Mitbegründer Yann Robert veröffentlicht, in dem er Auskunft über die nun Polygon-basierte Grafikengine von Outcast 2 gibt. Laut Robert soll die Grafik mit der selbstentwickelten Himalaya-Engine mindestens ebenso detailliert und noch realistischer als mit der in Teil 1 verwendeten Voxel-Technik werden. Man könne sich aber vorstellen in Teil 3 wieder auf die rechenintensivere Voxel-Technik umzusteigen, wenn ausreichend starke Prozessoren zur Verfügung stünden. Auf Appeals eigener Homepage finden Technikbegeisterte weitere Details. Einige Features: Prozedurale, dynamische Texturen, Animationen und 3D-Modelle, realistische Wettereffekte, Bumpmapping, Multipass-Shadows, hardwarebasiertes T&L uind SSE.
(fm)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen