Outriders: Offizielles Statement zu Transmog- und Cosmetics-Plänen

Cosmetics und ein Transmog-System könnten den Loot-Shooter interessanter machen. Wir haben bei Square Enix nachgefragt, ob ein solches System geplant ist.

von Florian Franck,
30.04.2021 10:31 Uhr

Cosmetics oder ein Transmog-System würden Outriders umfangreicher machen. Cosmetics oder ein Transmog-System würden Outriders umfangreicher machen.

Ein Großteil der Spieler wartet auf den Outriders Patch, mit dem es eine Wiedergutmachung von verlorenen Items des Inventar Bugs geben soll. Wie geht es danach mit dem Loot-Shooter weiter?

Mit der umfangreichen Kampagnen, den Expeditionen und dem Sammeln von legendären Waffen und Rüstungen gibt es für Spieler bereits eine Menge zu tun. Immer wieder kam der Wunsch nach Cosmetics und einem Transmog-System auf. Doch darauf müssen Spieler erst einmal verzichten.

Statement von Square Enix zu Transmog- und Cosmetics-Plänen

Wir haben bei Square Enix nachgefragt, ob ein Transmog-System oder Cosmetics geplant sind. Die Antwort dürfte einige Spieler enttäuschen: Aktuell gibt es keine Pläne für ein solches System oder Cosmetics. Es ist keine Überraschung, dass einen Monat nach dem Release keine Pläne für kosmetische Items vorliegen. Die Entwickler von People Can Fly fokussieren sich im Moment auf Bugfixes und Optimierungen. Neue Inhalte könnten in Zukunft dennoch folgen.

Bartek Kmita, Creative Director des Spiels erklärte Anfang April in einem Interview mit der Website Forbes, dass es viele Geschichten gibt, die man in Outriders erzählen kann. Das Team sei bereit, zusätzliche Inhalte zu schaffen.

"Wir haben so viele Geschichten zu erzählen und Ideen, die wir uns genauer ansehen wollen, die wir einfach nicht mehr im Originalspiel unterbringen konnten. Wir sind froh darüber, in der Zukunft weitere Inhalte zu erstellen. Alles was wir machen, würde die Form von signifikanten Addons mit in sich geschlossenen Geschichten annehmen."

Wie gut sich der Loot-Shooter bewährt, erfahrt ihr im nachfolgenden Video, oder in unserem Test zu Outriders.

Outriders Test - Diablo trifft Sci-Fi-Shooter 15:41 Outriders Test - Diablo trifft Sci-Fi-Shooter

Wie Cosmetics und Transmog-System Outriders helfen würde

Die Suche nach den besten Waffen und Rüstungen spielt auch in Outriders eine große Rolle. Insbesondere auf den Expeditionen, dem Endgame von Outriders, braucht ihr viel Feuerkraft und die passende Rüstung. Da verzichtet man als Spieler auch auf eine optisch ansprechende Rüstung, wenn die neue dafür mehr aushält. Ein Transmog-System könnte hier Abhilfe schaffen. Das Aussehen eines Gegenstandes lässt sich mit den Werten eines anderen kombinieren.

In unserer Guide-Übersicht erfahrt ihr, wie ihr auf den Expeditionen besteht, welche Waffen gut sind und welche Builds sich für die jeweilige Klasse anbieten:

Outriders: Unsere Guide-Übersicht zum Loot-Shooter   3     2

Mehr zum Thema

Outriders: Unsere Guide-Übersicht zum Loot-Shooter

So funktioniert Transmog: Wird ein Transmog-System angeboten, existiert eine bestimmte Anzahl von unterschiedlichen Skins für den jeweiligen Gegenstand. Sammelt ihr einen der Skins im Spiel auf, wird dieser zur Transmogrifikation freigeschaltet. Der Wunsch, alle Skins zu besitzen treibt die Spieler an und auch die Entwickler können im Nachhinein neue Skins einbauen, ohne Rücksicht auf die zugehörigen Werte der Rüstung oder Waffe nehmen zu müssen.

Cyberpunk 2077 demonstriert gut, was ein fehlendes Transmog-System ausmacht. In einem Single-Player Rollenspiel möchte ich als User nicht nur eine spannende Story erleben, sondern im Idealfall dabei auch noch gut aussehen. Das ist oft nicht möglich, da Hosen und Oberteile zwar gute Rüstungswerte haben, den Spieler optisch aber nicht ansprechen.

Florian Franck
@SirMetalizer
Lasst mich meinen Charakter nach eigenen Wünschen gestalten!
Ich mag Outriders, auch wenn ich Loot-Shooter in der Vergangenheit gemieden habe. Bisher habe ich wenig Wert auf das Aussehen meines Charakters gelegt. Im Koop gab es Momente, in denen Aussagen wie »Okay, die Rüstung sieht ja mal richtig cool aus« gefallen sind. Und ja, man möchte nicht nur mit Skill überzeugen, auch das Aussehen des Charakters spielt eine Rolle. Cosmetics für Waffen und Rüstungen in Kombination mit einem Transmog-System würden eine weitere Komponente ins Spiel bringen. Ich kann weiterhin den besten Loot suchen und schalte Skins für die Rüstung und Waffen frei.

Ich bin sehr auf neue Inhalte für Outriders gespannt. Nicht nur in Form von neuen Missionen, auch neue Waffen, Rüstungen und passende Skins stehen auf meiner Wunschliste. Bevor ein solches System kommt, ist es aber wichtig, dass die Verbindungsprobleme zu den Outriders Servern behoben werden. In der Vergangenheit hatten einige Spiele mit anhaltenden Serverproblemen zu kämpfen. Die Gründe können vielseitig sein, wie Michael Graf kürzlich im Interview mit Jan Loß erfahren hat: Outriders, Apex & Co: Warum Multiplayer-Server so oft Probleme machen.

Ich bleibe Outriders weiterhin treu und freue mich auf neue Inhalte und hoffentlich auch mehr Anpassbarkeit.

Was denkt ihr? Sollte Outriders ein Transmog-System erhalten? Und legt ihr Wert auf das Aussehen eures Charakters? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

zu den Kommentaren (14)

Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.