Outriders: Wieso nur Nvidia-Besitzer das Spiel pausieren können

Der Koop-Shooter Outriders hat keine Pause-Funktion, auch nicht in der Kampagne. Falls eine Nvidia-Grafikkarte in eurem Rechner steckt, gibt’s allerdings einen Workaround.

von Stephanie Schlottag,
05.04.2021 12:35 Uhr

Outriders läuft auch im Solo-Modus ausschließlich online. Und ohne Pause. Outriders läuft auch im Solo-Modus ausschließlich online. Und ohne Pause.

Outriders gönnt euch keine Pause. Und damit sind nicht nur die rasanten Gefechte gemeint, die euch gern mal unter Gegnerhorden begraben. Nein, auch ganz wortwörtlich: Es gibt keine Pausieren-Funktion. Für Nvidia-Besitzer haben wir aber gute Nachrichten.

Outriders läuft immer weiter

Dass es auch im Solo-Modus keine Möglichkeit gibt, das Spiel zu unterbrechen, kann ziemlich nervig werden. Im Hauptmenü läuft Outriders nämlich munter weiter, ebenso, wenn ihr in ein anderes Fenster wechselt.

Besonders ärgerlich ist das, wenn ihr mitten in einem Gefecht merkt, dass eure Frames einbrechen und ihr die Auflösung runterstellen wollt. Oder der Sound zu laut ist, oder eure Tastenbelegung zurückgestellt wurde, oder… Naja, wie gesagt, wird schnell nervig. Was schade ist, denn eigentlich macht Outriders richtig Spaß, wenn die Server gerade laufen.

Outriders im Test: Unser Fazit nach zehn Stunden   531     45

Mehr zum Thema

Outriders im Test: Unser Fazit nach zehn Stunden

Derzeit gibt es nur einen bekannten Trick, um das Spiel anzuhalten. Leider funktioniert der aber nicht für alle Spieler.

So funktioniert die Nvidia-Pause

Falls ihr eine Nvidia-Grafikkarte besitzt, dann könnt ihr Ansel nutzen, um das Spiel anzuhalten. Wir erklären euch, wie das ganz einfach geht.

Was ist Ansel? Ansel ist ein Programm, mit dem ihr besonders leicht Screenshots in Spielen aufnehmen könnt. Ein Nvidia-exklusiver Fotomodus, sozusagen. Ihr schießt damit Bilder in extrem hohen Auflösungen, habt viele Filter und Anpassungen zur Auswahl und könnt sogar 3D-Aufnahmen machen. Welche Spiele Ansel unterstützen, lest ihr hier.

  • Achtet darauf, dass sämtliche Treiber auf dem neuesten Stand sind
  • Ihr müsst GeForce Experience aktiviert haben
  • Startet Outriders
  • Um Ansel im Spiel zu starten, drückt ihr Alt und F2
  • Jetzt solltet ihr im Fotomodus sein, während dem euer Spiel angehalten wird

Ihr könnt dann ohne Probleme das Fenster wechseln, um zum Beispiel schnell einen Blick in unseren ausführlichen Plus-Guide für Outriders zu werfen. Allerdings habt ihr keinen Zugriff auf Inventar und Co. Daher hoffen wir, dass die Entwickler in Zukunft eine richtige Pausieren-Funktion nachliefern, die dann auch allen Spielern zur Verfügung steht.

Outriders - Screenshots aus der PC-Version ansehen

Warum eigentlich keine Pause? Über die Gründe für das fehlende Feature können wir nur spekulieren. Möglicherweise hängt es mit dem Drop-In-Koop zusammen, der euch ermöglicht, jederzeit dem Spiel eines Freundes beizutreten. Im Mehrspieler-Modus gibt's natürlich keine Pause - aber im Singleplayer sollte das eigentlich kein Problem sein. Warframe bekommt so eine Funktion ja ebenfalls hin.

Wollt ihr eine normale Pause-Funktion in Outriders? Oder stehen andere Ideen auf eurer Wunschliste (mal abgesehen von stabileren Servern)? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen.

zu den Kommentaren (25)

Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.