Plants vs Zombies Battle for Neighborville: Nachfolger zu Garden Warfare (teilweise) erschienen

In Plants vs. Zombies: Battle for Neighborville geht die aus Garden Warfare bekannte Auseinandersetzung zwischen Pflanzen und Zombies weiter.

von Mathias Dietrich,
06.09.2019 10:01 Uhr

In Plants Vs. Zombies. Battle for Neighborville gibt es wieder PvP-Matches.In Plants Vs. Zombies. Battle for Neighborville gibt es wieder PvP-Matches.

Plants vs Zombies: Battle for Neighborville ist der Nachfolger des Shooters Garden Warfare und wurde kürzlich überraschend angekündigt. Noch überraschender: Zugleich ist das Spiel auch direkt erschienen. Zumindest teilweise, in einer ersten Founder-Version. Darin enthalten ist jedoch (noch) nicht das komplette Spiel.

Über den Zeitraum der nächsten sechs Wochen wird das neue PvZ wöchentliche Content-Updates erhalten, bis es schließlich als Standard-Version erscheint. Founder zahlen jetzt 30 Euro und sparen damit in etwa 10 Euro, verglichen mit der für nächsten Monat geplanten Edition für 40 Euro.

Was steckt in Battle for Neighborville?

Wie auch bei dem Vorgänger handelt es sich um einen Third-Person-Shooter, in dem ihr PvP- und PvE-Matches bestreitet. Aktuell könnt ihr zwei der Modi spielen, die anderen sollen in den kommenden Wochen folgen.

Das gibt es jetzt

  • 20 Helden: Es gibt Zehn Pflanzen-Charaktere und zehn Zombies.
  • Turf Takeover: Eine erweiterte Version des Team-Objective-Modus aus Garden Warfare
  • Town Center: Der Story-Modus des Spiels
  • Wöchentliche Login-Belohnungen: Die ersten vier Wochen lang erhalten die Spieler exklusive Belohnungen.

Das kommt noch

  • Neue Inhalte erscheinen bis zum 8. Oktober wöchentlich
  • Alle weiteren Modi aus Garden Warfare
  • 4-gegen-4-Battle-Arena: Ein Best-of-Seven-Modus, in dem ihr keinen Charakter zwei Mal verwenden könnt.

Keine Lootboxen, aber Mikrotransaktionen

Das Spiel beinhaltet kosmetische Items, die ihr nur mit einer Ingame-Währung freischalten könnt. Dazu gibt es ein Battlepass-System, das sich »Festival Prize Maps nennt«. Wie auch in vielen anderen Spielen, könnt ihr eine Premium-Version der Prize Maps kaufen, um zusätzliche Belohnungen freizuschalten.

Lootboxen glänzen hingegen durch Abwesenheit. Kosmetische Mikrotransaktionen über eine Währung namens Rainbow Stars werden zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht. Einige Rainbow Stars sollt ihr zudem durch Gameplay freispielen können.

Die Standard-Version von Plants vs. Zombies: Battle for Neighborville soll am 18. Oktober erscheinen. Dann soll es wöchentliche PvP-Events sowie monatliche Festivals geben. Für die Zeit nach Release sind außerdem weitere Karten, Helden und Features geplant.

Plants vs. Zombies: Battle for Neighborville - Gameplay-Trailer zur Founder's Edition 3:12 Plants vs. Zombies: Battle for Neighborville - Gameplay-Trailer zur Founder's Edition


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen