Radeon RX Vega 64 - Mining-Leistung auf »wahnsinnigem Niveau«

Für Gamer, die sich eine Radeon RX Vega 64 zulegen wollen, gibt es eine »schlechte« Nachricht. Miner dürften sich auch für diese AMD-Grafikkarte interessieren.

von Georg Wieselsberger,
04.08.2017 09:34 Uhr

Die AMD Radeon Vega 64 soll mehr als drei Mal so viel Mining-Leistung bieten wie eine Radeon RX 580.Die AMD Radeon Vega 64 soll mehr als drei Mal so viel Mining-Leistung bieten wie eine Radeon RX 580.

Schon seit Monaten sind große Krypto-Miner hinter den aktuellen AMD-Grafikkarten wie der Radeon RX 580 her, da deren Rechenleistung gerade bei Krypto-Währungen wie Ethereum sehr hoch ist. Wir hatten sogar darüber berichtet, dass sich ein großes Unternehmen für die Lieferungen von Grafikkarten eine Boeing 747 mietet, damit ein paar Tage Lieferzeit eingespart werden können. Immerhin stehen pro Tag einige Millionen US-Dollar auf dem Spiel.

Wer sich fragt, was eine Kryptowährung überhaupt ist und was es mit dem aktuellen Mining-Hype auf sich hat, dem empfehlen wir unseren Übersichtsartikel: Krypto-Mining – Was ist das und wie funktioniert es?

Wahnsinnige Mining-Leistung

Aus Großbritannien stammt nun die Information, dass auch die neue Radeon RX Vega 64 für Miner sehr interessant sein dürfte. Im Forum des britischen Händlers Overclockers hat sich »Gibbo« zu Wort gemeldet, dessen Aussagen so gut wie immer zutreffen, was neue Produkte und noch nicht erhältliche Grafikkarten betrifft.

Die Hashrate, die die Leistung bei Mining-Berechnungen angibt, liege bei der Radeon RX Vega bei 70 bis 100 MH/s und das sei »wahnsinnig gut«. Bei Overclockers will man nun versuchen, dafür zu sorgen, dass Spieler die neuen Vega-Grafikkarten von AMD zum normalen Preis kaufen können, ohne dass sich Miner die gesamten Lagerbestände innerhalb von fünf Minuten nach dem Verkaufsstart sichern.

Bestätigung aus anderer Quelle

Die Information über die hohe Mining-Leistung stammt laut »Gibbo« von einem Mitarbeiter eines AMD-Partners und es könne natürlich auch sein, dass sie nicht korrekt sei. Allerdings hat auch Videocardz eigene Quellen zum gleichen Thema und bestätigt eine sehr hohe Leistung, die allerdings unter 100 MH/s liegen soll.

Zum Vergleich: eine Radeon RX 580 erreicht im Ethereum-Mining-Benchmark 23 MH/s, eine Radeon R9 390X 28,3 und eine Geforce GTX 1080 Ti 31,3 MH/s. Knapp unter 100 MH/s für eine Radeon RX Vega 64 würde ohne jeden Zweifel einen Ansturm der Miner auf die Grafikkarten auslösen – und die Verfügbarkeit eventuell auf Monate hinaus extrem schlecht machen.

Quelle: Overclockers, Videocardz

AMD Radeon RX Vega - Produktbilder ansehen


Kommentare(74)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen