Kurioses Detail in Red Dead 2: NPCs werden nicht gerne aus dem Schlaf geläutet

Niemand wird gerne mitten in der Nacht von dem lauten Klang von Metall auf Metall geweckt. Nicht einmal die NPCs von Red Dead Redemption 2.

von Vali Aschenbrenner,
02.06.2020 16:01 Uhr

Dieser freundlich dreinblickende Herr sucht in Red Dead Redemption 2 wahrscheinlich den nächtlichen Ruhestörer. Dieser freundlich dreinblickende Herr sucht in Red Dead Redemption 2 wahrscheinlich den nächtlichen Ruhestörer.

Stellt euch vor, ihr hättet den ganzen Tag geschuftet, liegt nun endlich im Bett und gönnt euch euren wohlverdienten Schlaf. Und dann kommt ein ungewaschener Halsabschneider aus der Prärie geritten, nur um lautstark mit einem Tomahawk die Stadtglocke und eure Nerven zu malträtieren. Als NPC von Red Dead Redemption 2 hat man es nicht leicht.

»Ich versuche, hier zu schlafen!«

Wie Reddit-User h8reditLVvoat in einem kurzen, aber umso unterhaltsameren Gameplay-Clip feststellt, sind die Bewohner der Kleinstadt Rhodes im Spiel gar nicht davon begeistert, wenn sich Outlaw John Marston an der Bimmel austobt.

Im Video sehen wir, wie der Cowboy seine ganze Wut (wahrscheinlich auf Micah und/oder Dutch) an der Glocke auslässt und dafür lautstarke Kritik erntet: »Ich versuche, hier zu schlafen!« - ertönt es aus den Schlafzimmern von Rhodes, gefolgt vom wütenden Zuknallen einer Haustür. Unverschämtheit.

Doch was erwarten eigentlich die Bewohner von Rhodes, wenn man eine riesige Bimmel inmitten der Stadt platziert? Als würde nicht jeder durchreisende Fremde in Versuchung geführt werden, beim Anblick dieses massiven, metallischen Klangkörpers.

Wie GeneralLeePositive in den Kommentaren verrät, duldet es die Stadt nicht einmal, wenn man tagsüber Wurfmesser auf die Glocke schmeißt: Ihm zufolge wurde er daraufhin des Tatbestands des Vandalismus bezichtigt, was in der Regel ein Kopfgeld und die Verfolgung durch einige eifrige Gesetzeshüter nach sich zieht.

Unter dem Video zeigt sich die Community von den neu gewonnenen Erkenntnissen recht angetan: So schreiben diverse User, dass sie noch gar nicht wussten, dass sich die Glocke von Rhodes läuten lässt. Andere kommentieren sogar, dass sie nicht einmal wussten, dass es in Rhodes überhaupt eine Glocke gibt.

Eine der spannendsten Szenen in Red Dead Redemption 2 habt ihr vermutlich verpasst   12     4

Mehr zum Thema

Eine der spannendsten Szenen in Red Dead Redemption 2 habt ihr vermutlich verpasst

Die Spieler von Red Dead Redemption 2 sind sich unabhängig davon auf jeden Fall einig: Die große Liebe zum Detail, die Rockstar beim Wild-West-Titel oder auch Grand Theft Auto zeigt, lässt die offenen Spielwelten umso lebendiger und damit immersiver wirken.

Dass Spieler selbst knapp zwei Jahre nach dem ursprünglichen Release von Red Dead 2 noch immer neue Details aufstöbern, spricht Bände. Nun müssen eben nur die NPC-Bewohner von Rhodes darunter leiden, nachdem jetzt Spieler wissen, dass man sie aus ihrem Schlaf läuten kann.

zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen