Rooster Teeth - Bewaffneter bricht bei YouTube-Stars ein, wird von Polizei erschossen

Ein Bewaffneter ist in die Wohnung von Meg Turney und Gavin Free eingebrochen, vermutlich mit der Absicht, einen Mord zu begehen. Der Mann wurde von der Polizei erschossen.

von Christian Just,
13.02.2018 17:43 Uhr

Gavin Free und Megan Turney wurden Opfer eines Einbruchs und möglicherweise versuchten Mords (Bildquelle: YouTube).Gavin Free und Megan Turney wurden Opfer eines Einbruchs und möglicherweise versuchten Mords (Bildquelle: YouTube).

Ende Januar hat sich bei den YouTube-Persönlichkeiten Meg Turney und Gavin Free ein Drama ereignet. Ein Mann war in die Wohnung des Paars in der US-amerikanischen Stadt Austin eingebrochen und hat dort mindestens einmal seine Waffe abgefeuert.

Turney und Free versteckten sich in einem Kleiderschrank vor dem Einbrecher und riefen die Polizei. Der Mann verließ die Wohnung nach erfolgloser Suche und wurde daraufhin von eintreffenden Polizisten erschossen. Turney und Free blieben unverletzt.

Mordabsicht vermutet

Wie die Polizei mitteilte, wurden auf dem sichergestellten Smartphone des Einbrechers Hinweise darauf entdeckt, dass er die Ermordung von Gavin Free plante. Eine Nachricht enthielt den Text »Ich will, dass Gavin Free allein und kinderlos stirbt«.

Bei der Durchsuchung seiner Wohnung sind zudem zahlreiche elektronische Geräte sichergestellt worden. Die Polizei hofft, darauf Beweise für den geplanten Mord zu finden. Die Gedankenwelt des laut Polizei »einsamen und gestörten« Mannes drehte sich offenbar um Megan Turney, zu der er durch das Schauen von YouTube-Videos »eine Zuneigung entwickelte«.

Meg Turney ist bekannt für ihren Youtube-Kanal über Cosplay, Beziehungstipps und das allgemeine Leben. Ihr Freund Gavin Free ist Co-Host der YouTube-Show The Slow Mo Guys. Beide gewannen durch ihre Arbeit mit der Produktionsfirma Rooster Teeth weitreichende Popularität.

Quellen: Kotaku, Albuquerque Journal


Kommentare(65)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.