Ryzen 3000 hat Probleme mit Destiny 2

Derzeit melden immer mehr User in entsprechenden Foren Probleme beim Start von Destiny 2 mit aktuellen Ryzen-3000-Prozessoren. Noch gibt es keinen Workaround, Bungie sucht aber unter Hochdruck nach Ursachen und Lösungen.

von Alexander Köpf,
09.07.2019 12:11 Uhr

Frisch gebackene Ryzen 3000-Besitzer haben Probleme mit Destiny 2 - der Loot-Shooter startet aktuell nicht mit den neuen Ryzen-Prozessoren.Frisch gebackene Ryzen 3000-Besitzer haben Probleme mit Destiny 2 - der Loot-Shooter startet aktuell nicht mit den neuen Ryzen-Prozessoren.

Bislang sieht alles nach einem gelungenen Verkaufsstart für AMDs Ryzen 3000 aus. Fast alles, denn derzeit häufen sich Meldungen über ein Problem beim Starten von Destiny 2 auf Systemen mit neuer Ryzen-3000-CPU.

Ryzen 3000: Preise und Verfügbarkeit nach dem Launch in Deutschland

Etliche User berichten auf Reddit und im Bungie Forum, dass Destiny 2 unter Verwendung eines Ryzen-3000-Prozessors nicht startet. Und auch via Twitter nehmen entsprechende Meldungen zu.

Ob das auf alle Systeme mit Ryzen 3000 zutrifft, ist bislang zwar nicht sicher. Es findet sich aktuell aber kein einziger Post, in dem berichtet wird, dass Destiny 2 auf einem Ryzen-3000-System startet.

Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X im Test

Aktuell keine Lösung

Noch scheint es keinen Workaround oder andere Lösungen zu geben. Selbst eine frische Installation von Windows 10 mit aktuellsten Treibern bringt offenbar keinen Erfolg, wie PrBPickles in einem Bungie-Forum schreibt:

"Nachdem ich meinen neuen Prozessor und mein neues Board (Ryzen 5 3600X und Gigabyte Aorus Elite) herausgenommen und mein altes System (3770K und Z77 Sabertooth) auf dieselbe Windows-Installation zurückgesetzt habe, wird Destiny 2 ohne Probleme gestartet."

Dass es sich um Kompatibilitätsprobleme mit dem neuen AMD X570-Chipsatz handelt, kann indes ausgeschlossen werden, da die Probleme laut User-Berichten ebenso bei Ryzen 3000-CPUs auf X470-Boards auftreten.

Ryzen 3000 Wertungsspiegel - das sagt die Presse zu AMDs neuen CPUs

Einige Meldung besagen zudem, dass Destiny 2 zwar starte, dann aber nur im Hintergrund bei niedrigem Ressourcenverbrauch im Task-Manager auftauche.

Bungie untersucht aber mittlerweile die Probleme und ist um eine rasche Lösung bemüht:

"Die Untersuchung des Problems ist unsere oberste Priorität."

Sobald es eine Lösung für das Problem gibt, erfahrt ihr es auf GameStar.de.

Destiny 2: Shadowkeep - Ankündigungs-Trailer der Mond-Erweiterung 1:21 Destiny 2: Shadowkeep - Ankündigungs-Trailer der Mond-Erweiterung


Kommentare(58)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen