Samsung SSDs mit 2 TByte Xiaomi Redmi Note 9 Pro bei Amazon [Anzeige]

Amazons September-Angebote enthalten heute das Xiaomi Redmi Note 9 Pro aber auch WQHD-Monitore für Gamer und 2 TByte SSDs von Samsung finden sich.

von GameStar Deals ,
10.09.2020 18:12 Uhr

970 Evo Plus Samsung 970 Evo Plus 2TB: Schnelle und zuverlässige M.2 SSD mit NVMe.

Heute gibt es bei den Amazon September-Angeboten primär das Xiaomi Redmi Note 9 Pro zu entdecken - das Smartphone bietet für seinen günstigen Preis eine erfreulich gute Ausstattung inklusive Quad-Kamera, Snapdragon 720G und 6 Gigabyte Speicher. Konkurrenten wie Samsung bieten im Bereich um 200 Euro teils deutlich weniger - das Redmi Note 9 Pro ist als billiges Zweit-Handy tatsächlich viel zu gut ausgestattet und richtet sich klar an preisbewusste aber durchaus anspruchsvolle Nutzer.

Xiaomi Redmi Note 9 Pro Smartphone 6,67 Zoll, 6+64 GByte, Snapdragon 720G für 219,90 Euro

Doch kommen wir zu den Deals, die Amazon nicht auf der Startseite anpreist. Mit den beiden Samsung-SSDs gibt es jeweils den aktuellen Bestpreis bei Amazon und dazu je 2,0 TByte Speicherkapazität.

Flott für M.2: Die Samsung 970 Evo Plus ist für den M.2-Slot vorgesehen und bietet dank NVMe statt SATA enorme Transferraten und IOPS. Bis zu 3.500 MByte pro Sekunde überträgt das Laufwerk, was in Zukunft auch in Verbindung mit RTX-IO bei den Ampere-Grafikkarten (direkte Übertragung von SSD in den Grafikspeicher) interessant werden dürfte. Mit 2,0 TByte bietet der SSD-Riegel genug Kapazität für die Spielesammlung.

Eine Nummer günstiger: Die SATA-Variante Samsung 860 Evo ist ebenfalls mit 2,0 TByte ausgestattet, überträgt aber SATA-bedingt nur bis zu 550 MByte pro Sekunde. Dafür eignet sich das Laufwerk auch zum Aufrüsten älterer Rechner (oder Konsolen), die nur über SATA statt M.2 verfügen. Der deutlich niedrigere Preis gegenüber der 970 Evo Plus könnte eventuell auch ein Argument für die 860 sein..

Samsung 970 Evo Plus M.2 SSD mit 2,0 TByte, NVMe für 334,99 Euro

Gaming-Monitore mit WQHD und 144 Hz

Damit die (sicher irgendwann) kommende neue Grafikkarte auch etwas zu tun hat, könnte sich eventuell ein Monitorwechsel anbieten. Es muss ja nicht gleich 4K sein, aktuell bietet WQHD (2.560x1.440 Pixel) einen sehr guten Sweetspot aus Preis und Leistung. Hier sind auch günstigere Modelle mit über 100 Hz ausgestattet und die Pixeldichte ist selbst bei 32 Zoll Diagonale noch ausreichend.

Lenovo bietet beim G32qc-10 eben diese 32 Zoll mit WQHD auf einem Curved-Panel bei bis zu 144 Hz mit Freesync.

Lenovo G32qc-10 WQHD-Monitor 31,5 Zoll Curved, 144 Hz, Freesync für 321 Euro

Von Viewsonic hingegen bekommt ihr beim XG270Q6 eine Diagonale von 27 Zoll, ungekrümmt aber ebenfalls mit WQHD. Das Nano-IPS-Panel überzeugt durch seine gute Farb- und Schwarzwiedergabe sowie 165 Hz und G-Sync.

Viewsonic XG270Q6 WQHD-Monitor 27 Zoll, Nano-IPS, 165 Hz, G-Sync für 682,99 Euro

Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr GameStar: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.