Saturn-Verkaufscharts - Das Strategie-Imperium schlägt zurück

In den Saturn-Verkaufscharts bleibt auf den ersten Blick alles beim Alten: Unter dem erstplatzierten Assassin’s Creed 4 ringen Battlefield 4 und Call of Duty: Ghosts um die oberen Ränge. Mit StarCraft 2 samt Addon und Age of Empires 3 schleicht sich aber auch das Strategie-Genre zurück in die Liste.

von Philipp Elsner,
05.02.2014 11:05 Uhr

Überraschung: Age of Empires 3 ist nach neun Jahren zurück in den Charts.Überraschung: Age of Empires 3 ist nach neun Jahren zurück in den Charts.

Über den Saturn-Verkaufscharts weht weiterhin die Piraten-Flagge: Assassin's Creed 4: Black Flag behält die Oberhand und hält sich eisern auf dem ersten Rang. Wie üblich machen sich dahinter die Shooter Battlefield 4 und Call of Duty: Ghosts gegenseitig Konkurrenz.

Die Sims 3 kann seine vorherige Position um einige Plätze verbessern und erreicht einen überraschenden fünften Platz in der Verkaufsliste. Auch Blizzards Action-Rollenspiel-Dauerbrenner Diablo 3 macht einen Sprung und landet statt auf der 14 auf einem respektablen siebten Rang.

Daneben machen sich drei Wiedereinsteiger in den Saturn-Verkaufscharts breit - allesamt im Genre der Echtzeit-Strategie verortet. So teilen sich StarCraft 2 samt Addon Heart of the Swarm die beiden letzten Platzierungen. Außerdem ist das 2005 erschienene Age of Empires 3 zurück in den Charts und zwar in der Complete Edition samt den Erweiterungen The War Chiefs und Asian Dynasties.

Raus sind dagegen das enttäuschende Weltraum-Spiel X: Rebirth und die Free-Fall-Edition von Call of Duty: Ghosts, die eine exklusive Multiplayer-Map enthält.

» Zu den Saturn-Verkaufscharts

StarCraft 2: Heart of the Swarm - Screenshots ansehen


Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen