Sick City - Vom Hardware-Hersteller zum Spielestudio: Das erste Taktikspiel von Roccat

Was passiert, wenn sich ein Hardware-Fabrikant wie Roccat in die Spiele-Entwicklung wagt? Das Echtzeit-Taktikspiel Sick City liefert die Antwort.

von Maurice Weber,
08.09.2017 17:29 Uhr

Sick City wird ein Echtzeit-Taktikspiel aus dem Hause Roccat.Sick City wird ein Echtzeit-Taktikspiel aus dem Hause Roccat.

Mit Roccat-Maus und Roccat-Tastatur ein Roccat-Spiel spielen: Sick City macht das erstmals möglich. Das Online-Taktikspiel ist der erste Titel der Roccat Game Studios, mit denen der deutsche Hardware-Hersteller in die neuen Gefilde der Spiele-Entwicklung vorstößt. Aber was haben sie sich überhaupt für ein Spiel als Erstlingswerk ausgesucht?

Alpha und Early Access
Sick City ist noch nicht fertig, aber die Alpha-Version lässt sich bereits spielen - allerdings läuft der Early Access nicht über Steam. Wer sich auf der offiziellen Website registriert, kann den Titel bis zum 15. Oktober kostenlos spielen. Außerdem bieten die Entwickler kostenpflichtige Unterstützer-Pakete mit exklusiven Skins und späterem Zugriff auf die Vollversion an. Aktuell gestaltet es allerdings schwierig, das Spiel tatsächlich auszuprobieren: Wir stießen in der Lobby nicht auf genügend Spieler, um überhaupt eine Act-Mann-Partie vollzukriegen.

Postapokalyptische Echtzeit-Taktik

In Sick City treten zwei Teams aus je vier Kontrahenten gegeneinander an. Jeder Spieler steuert zu Beginn nur seinen Anführer. Ziel ist es, in einer postapokalyptischen Stadt Ressourcen zu sammeln und den gegnerischen Generator auszuschalten.

Mit der AIMO-Ressource verstärken wir unser Team, indem wir unserem Anführer bis zu vier Gefolgsleute zur Seite stellen. So rufen wir wahlweise Soldaten, Scharfschützen oder schwere Panzer aufs Feld. Jede Einheit hat eigene Spezialfähigkeiten wie Angriffe mit dem Raketenwerfer.

Die Gefechte sollen sich flott (maximal 15 Minuten), aber auch taktisch anspruchsvoll spielen. Etwa müssen wir zwischen den Häuserschluchten auf unsere Sichtweite achten und können uns hinter Wänden verstecken. Außerdem spielt Deckung eine wichtige Rolle. Wer sich hinter einer Barriere verschanzt hat, kann nur noch durch explosives Kriegsgerät oder einen Angriff von hinten wieder herausgesprengt werden.

Fertig soll Sick City im vierten Quartal 2018 werden. Bis dahin wollen die Entwickler unter anderem die Zahl der Fraktionen von 2 auf 6 aufstocken, mehr Einheiten hinzufügen und Ranglisten integrieren.

Fraktionen: Legion Die Legion setzt auf schwer gepanzerte Truppen und überwältigende Feuerkraft.

Kidz Bei den Kidz stehen Beweglichkeit und fiese Tricks auf dem Plan.


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen