Star Wars: Inoffizielle Kotor-Serie kommt wirklich, drei Staffeln geplant

Star Wars: Knights of the Old Republic wird zur TV-Serie - allerdings nicht offiziell. Das Fan-Projekt soll im Oktober starten, jetzt sind die Darsteller von Bastila Shan und Co. bekannt.

von Vali Aschenbrenner,
23.08.2021 11:55 Uhr

Star Wars: Kotor wird zu einer TV-Serie! Allerdings kommt die nicht offiziell von Disney und Lucasfilm, stattdessen bemüht sich ein Fan, das legendäre Rollenspiel in ein neues Medium zu transportieren. Jetzt gibt es endlich neue Neuigkeiten zum Release-Termin, dem Serienformat und den Darstellern von Darth Malak, Bastila Shan und Co.

Wie der Star Wars-Messias Kotor entstand   12     10

Mehr zum Thema

Wie der Star Wars-Messias Kotor entstand

Die Kotor-Serie lebt! Das gibt's Neues

Ein ausführliches Update zu der Kotor-Serie, die mithilfe der Unreal Engine 5 umgesetzt wird, lieferte der Hauptverantwortliche Scott Anderson mit einem neuen YouTube-Video auf seinem Kanal Unreal Cinema.

Wann startet die Kotor-Serie? Für den Start von Folge 1 der ersten Staffel der Kotor-Serie wird aktuell Mitte Oktober angepeilt. Ein exaktes Release-Datum gibt es aktuell nicht. Ursprünglich sollte das Fan-Projekt Ende des Sommer 2021 erscheinen. Allerdings kam es Anderson zufolge zu diversen »Verspätungen und Stolpersteinen«.

Der Release der auf Staffel 1 folgenden Season und Episoden soll dann »alle paar Monate« erfolgen.

Wie viele Staffeln und Folgen sind geplant? Für die Kotor-Serie werden aktuell mindestens drei Staffeln zu jeweils zehn Folgen geplant. Jede Folge wird ungefähr zehn bis 15 Minuten lang sein. Damit wird das ursprüngliche Konzept für die Kotor-Serie über den Haufen geworfen: Eigentlich waren zuvor insgesamt zehn Episoden geplant, die jeweils bis zu 45 Minuten dauerten.

Allerdings soll das neue Serienformat einen entscheidenden Vorteil haben: Die circa zehnminütigen Folgen seien laut Anderson einfacher und angenehmer anzuschauen, während jede Staffel ihren eigenen Handlungsstrang verfolgt, der befriedigend aufgelöst wird.

Welche Darsteller wirken mit? Im neuen Video wurde der Cast der Kotor-Serie bekannt gegeben, also welche Synchronsprecher Charakteren wie Darth Malak, Bastila Shan oder Avren ihr Stimme leihen. Von nicht allen beteiligten Darstellern werden die vollständigen Namen genannt, werft am besten selbst einen Blick ins Video, um euch einen Eindruck zu verschaffen:

Link zum YouTube-Inhalt

Was es sonst zur Kotor-Serie zu wissen gibt

Lucasfilm erteilt seinen Segen: Man möchte es kaum glauben, doch die Kotor-Serie in Unreal Engine 5 wurde von Lucasfilm offiziell genehmigt. Die Chancen stehen also sehr gut, dass das Fan-Projekt nicht plötzlich von Disney weggeflankt wird. Unter welchen Bestimmungen die Kotor-Serie entstehen darf, könnt ihr unserem Artikel zu dem Thema nachlesen:

Star Wars: So darf die Fan-Serie zu Kotor enstehen   30     4

Mehr zum Thema

Star Wars: So darf die Fan-Serie zu Kotor enstehen

So sieht die Kotor-Serie aus: Einen richtigen Trailer zu dem Star-Wars-Projekt gibt es derzeit nicht. Dafür können sich Fans in diversen Videos einen Eindruck davon verschaffen, die beispielsweise die Charaktermodelle von Bastila Shan, Darth Revan oder HK-47 zeigen.

In einem kurzen Clip könnt ihr außerdem verfolgen, wie ein Swoop Racer über die sandigen Dünen des Wüstenplaneten Tatooine heizt:

Link zum YouTube-Inhalt

Kommt eine »richtige« Kotor-Serie? Gerüchte um eine offizielle Adaption von Star Wars: The Knights of the Old Republic kamen in den vergangenen Jahren immer wieder auf. Mal ging es um einen Kinofilm der Autoren von Game of Thrones David Benioff und D.B. Weiss, mal um eine TV-Serie für den Streamingdienst Disney Plus.

Offiziell bestätigt wurden etwaige Gerüchte und Spekulationen aber bis heute nicht. Dass Disney beziehungsweise Lucasfilm ein Fan-Projekt um das Thema toleriert, könnte aber darauf hinweisen, dass zumindest aktuell keine Pläne für einen Kotor-Film oder eine TV-Serie bestehen. Liebhaber des Rollenspielklassikers müssen also weiter geduldig bleiben.

zu den Kommentaren (32)

Kommentare(32)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.