Steam-Charts - Ghost Recon: Wildlands muss neuer Nummer 1 weichen

Die große Dominanz des Shooters Ghost Recon: Wildlands in den Steam-Verkaufschafts ist vorbei. Das Rollenspiel NieR: Automata konnte sich den Spitzenplatz sichern, zudem feierte die Bioshock Collection ein Comeback.

von Andre Linken,
20.03.2017 07:57 Uhr

Nier: Automata steht derzeit auf dem ersten Platz der Steam-Verkaufscharts.Nier: Automata steht derzeit auf dem ersten Platz der Steam-Verkaufscharts.

Mit der großen Dominanz des Taktik-Shooters Ghost Recon: Wildlands in den Steam-Verkaufscharts ist es vorbei. Das gilt auch für die Regentschaft auf dem ersten Platz.

Dort ist mittlerweile das Rollenspiel NieR: Automata zu finden, während Ghost Recon: Wildlands auf den zweiten Rang abgerutscht ist. Des Weiteren gilt es, von einigen Comebacks zu berichten. Sowohl der Shooter Doom als auch BioShock: The Collection haben erneut den Sprung in die Top 10 geschafft. Hier die Übersicht:

Die aktuellen Steam-Charts (13. bis 19. März 2017)

1. NieR: Automata
2. Ghost Recon: Wildlands
3. H1Z1: King of the Kill
4. Counter-Strike: Global Offensive
5. Total War: Warhammer
6. Oxygen Not Included
7. Doom
8. BioShock: The Collection
9. Grand Theft Auto 5
10. Hitman

Die Rangliste bezieht sich auf die Steam-Verkaufszahlen der vergangenen Woche. Die Top 10 werden jeden Sonntag aufs Neue aktualisiert.

Passend dazu: Die 10 meistgespielten Steam-Spiele 2016

Nier: Automata - Gameplay-Trailer zeigt blitzschnelle Kämpfe, Combos und Waffen 2:07 Nier: Automata - Gameplay-Trailer zeigt blitzschnelle Kämpfe, Combos und Waffen

Ghost Recon: Wildlands - Screenshots ansehen


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen